Heute haben wir ein besonderes “Rezept” für euch parat – denn es hat nichts mit Essen zu tun. Wir zeigen euch, wie ihr euren Alltag schöner & effizienter gestalten könnt. Darum haben wir eine eigene Einkaufsliste zum Aufhängen an der Wand gebastelt.

Ihr braucht nur wenige Utensilien, könnt ein altes Schneidebrett in Schuss bringen und habt jeden Tag Freude an eurer neuen Einkaufsliste – und hoffentlich auch wieder am Einkaufen!

Für die DIY-Einkaufsliste benötigt ihr:

Werkzeuge:

Und so funktioniert’s:

  1. Zunächst die vier Klammern an den äußeren Rändern des Holzbrettes mit der Heißklebepistole befestigen. Achtung: In der Mitte genügend Platz für die Holzstäbchen und die Kassenrolle lassen.
  1. Nun die Holzstäbchen mit Hammer und Nagel in der Mitte des Brettes befestigen. Evtl. mit Bleistift und Lineal Linien vorzeichnen, damit nichts krumm und schief wird. Achte darauf, dass du genügend Platz zum Schreiben deines Einkaufszettels zwischen den Stäbchen lässt.

Tipp: Da zum Schluss die Kassenrolle unter den zwei Holzstäbchen geführt werden muss, dürfen die Stäbchen nicht zu dicht auf das Brett genagelt werden. Am besten schneidest du hierfür vier kleinere Quadrate aus Papier aus. Diese klebst du dann versteckt an die Unterseite der Stäbchen. Dadurch liegen die Stäbchen nicht zu eng am Brett auf und es bleibt genügend Platz, um die Kassenrolle später durchzuschieben.

 

  1. Zum Schluss musst du nur noch die Schnur durch das Loch der Kassenrolle ziehen und hinter dem Handgriff des Brettes verknoten. Dann das Papier unter den Stäbchen durchführen und noch einen Stift mit einer Schnur am Brett festbinden.
Jetzt ist deine selbstgemachte Einkaufsliste fertig und für deinen nächsten Einkauf einsatzbereit. Wir wünschen dir viel Spaß damit!

P.S.: Schreib dir doch gleich die Zutaten für deinen nächsten Einkauf zusammen – hier kannst du unsere neuesten Rezepte entdecken:

Kürbis-Kartoffel-GratinVon Fränkische RezepteKürbis muss nicht immer der Star eines Gerichts sein – dieses Gratin beweist, wie lecker Kürbis als Teil der Beilage schmeckt. Unser Kürbis-Kartoffel-Gratin ist schnell gemacht und schmeckt durch die knusprige Käse-Kruste besonders lecker.
KürbisbrotVon Fränkische RezepteDer Herbst rückt immer näher und neben vielen bunten Blättern dürfen natürlich Kürbisse nicht fehlen. Denn sie eignen sich nicht nur wunderbar als herbstliche Deko, sondern schmecken auch richtig gut. Als Beweis dafür haben wir ein Rezept für Kürbisbrot für euch vorbereitet. Besonders lecker ist das Brot frisch aus dem Ofen mit einem selbstgemachten Aufstrich.
Gefüllte PilzeVon Fränkische RezepteDiese gefüllten Pilze lassen sich im Backofen im Handumdrehen zubereiten. Wir haben dafür extra große Champignons genommen, damit man sie besonders gut befüllen kann. Zusammen mit einem frisch gebackenem Baguette oder einer Portion Reis ist es das perfekte Essen für einen goldenen Herbsttag!

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.