Fertige Einkaufsliste DIY

Heute haben wir ein besonderes “Rezept” für euch parat – denn es hat nichts mit Essen zu tun. Wir zeigen euch, wie ihr euren Alltag schöner & effizienter gestalten könnt. Darum haben wir eine eigene Einkaufsliste zum Aufhängen an der Wand gebastelt.

Ihr braucht nur wenige Utensilien, könnt ein altes Schneidebrett in Schuss bringen und habt jeden Tag Freude an eurer neuen Einkaufsliste – und hoffentlich auch wieder am Einkaufen!

Für die DIY-Einkaufsliste benötigt ihr:

Werkzeuge:

DIY Einkaufsliste Utensilien

Bunte Wäscheklammern und Paketschnur im Set*

Und so funktioniert’s:

  1. Zunächst die vier Klammern an den äußeren Rändern des Holzbrettes mit der Heißklebepistole befestigen. Achtung: In der Mitte genügend Platz für die Holzstäbchen und die Kassenrolle lassen.

DIY-Einkaufsliste

  1. Nun die Holzstäbchen mit Hammer und Nagel in der Mitte des Brettes befestigen. Evtl. mit Bleistift und Lineal Linien vorzeichnen, damit nichts krumm und schief wird. Achte darauf, dass du genügend Platz zum Schreiben deines Einkaufszettels zwischen den Stäbchen lässt.

Tipp: Da zum Schluss die Kassenrolle unter den zwei Holzstäbchen geführt werden muss, dürfen die Stäbchen nicht zu dicht auf das Brett genagelt werden. Am besten schneidest du hierfür vier kleinere Quadrate aus Papier aus. Diese klebst du dann versteckt an die Unterseite der Stäbchen. Dadurch liegen die Stäbchen nicht zu eng am Brett auf und es bleibt genügend Platz, um die Kassenrolle später durchzuschieben.

  1. Zum Schluss musst du nur noch die Schnur durch das Loch der Kassenrolle ziehen und hinter dem Handgriff des Brettes verknoten. Dann das Papier unter den Stäbchen durchführen und noch einen Stift mit einer Schnur am Brett festbinden.

Einkaufsliste

Jetzt ist deine selbstgemachte Einkaufsliste fertig und für deinen nächsten Einkauf einsatzbereit. Wir wünschen dir viel Spaß damit!

P.S.: Schreib dir doch gleich die Zutaten für deinen nächsten Einkauf zusammen – hier kannst du unsere neuesten Rezepte entdecken:

Tomatensuppe

Von Fränkische RezepteEine Tomatensuppe ist immer eine gute Idee, ob als Vorspeise, Hauptgang oder für Zwischendurch. Die Suppe ist schnell und einfach zubereitet und schmeckt herrlich frisch.

Reines Roggenbrot mit Sauerteig

Von Fränkische RezepteEs gibt viele Ausreden, sein Brot nicht selber zu backen. Es dauert zu lange, es ist zu kompliziert, zu aufwendig, etc. Doch eigentlich gibt es einen Grund es doch selber zu machen, der alle Argumente dagegen in den Schatten stellt: Ein selbstgebackenes Brot ist viel günstiger, als ein gekauftes - und man weiß was drin steckt :) Wichtig ist nur den Teig wirklich solange gehen zu lasse, bis er voll aufgegangen ist! Und das mit der Zeit kommt einem nur so lange vor, da das Brot eben seine Ruhezeit braucht. Aber du musst dem Brot ja nicht dabei zuschauen und kannst währenddessen, was anderes machen :)

Nuss-Granola aus regionalen Zutaten

Von LauraHabt ihr schonmal einen Blick auf die Rückseite eurer Müsli Verpackung geworfen? Das solltet ihr und dabei dem Zucker-Anteil ganz besonders viel Aufmerksamkeit schenken, denn der ist in den meisten Fällen riesig. Mit unserem Rezept könnt ihr euch euer Granola mit ganz wenig Aufwand einfach selber zubereiten. Das Beste daran: Das Rezept kommt ganz ohne zusätzlichen Zucker aus UND ohne exotische Zutaten. Denn es besteht aus fast ausschließlich regionalen Zutaten.

Fotos: Lea Schreiber

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.