Weihnachtsmarkt

In diesem verrückten Jahr läuft so einiges anders als wir uns das gewünscht hätten. Genauso wie viele andere Veranstaltungen, mussten auch die Weihnachtsmärkte leider abgesagt werden. Doch das soll kein Grund sein, gänzlich auf die vorweihnachtliche Stimmung und vor allem auf die vielen Leckereien verzichten zu müssen. Mit unseren Tipps und Rezeptvorschlägen könnt ihr euch den Weihnachtsmarkt in diesem Jahr nämlich ganz einfach zu euch nach Hause holen. Organisiert einen Mini-Weihnachtsmarkt für eure Familie mit Glühweinbude, Süßigkeiten, Grill und allem drum und dran.

Die richtige Stimmung: So verwandelt ihr euer Zuhause in einen Weihnachtsmarkt

Damit ihr euch auch wirklich so fühlt, als wärt ihr auf einem richtigen Weihnachtsmarkt, muss zunächst einmal eine weihnachtliche Atmosphäre geschaffen werden. Deshalb sind hier 3 Tipps, wie ihr euch den Weihnachtsmarkt-Flair in eueren Garten oder euer Wohnzimmer holt:

Weihnachtsbeleuchtung

Stimmungsvolle Beleuchtung

Die Beleuchtung ist das A und O! Egal ob euer Weihnachtsmarkt draußen oder drinnen stattfindet. Ein paar Lichterketten reichen schon aus für die richtige Portion Weihnachtsstimmung.

Lagerfeuer

Lodernde Flammen

Ein knisterndes Feuer darf auch nicht fehlen. Noch dazu, wenn ihr euren Weihnachtsmarkt im Garten aufgebaut habt, denn schließlich wollt ihr ja nicht erfrieren. Innen sorgen Kamin oder Kerzen für Stimmung (und Wärme).

Notenblatt

Festliche Musik

Sicher, einen ganzen Chor könnt ihr nicht engagieren, aber vielleicht spielt ja ein Familienmitglied ein Instrument. Wenn nicht, könntet ihr auch gemeinsam singen oder ihr sorgt für eine stimmungsvolle Beschallung über den Lautsprecher :)

Alkoholfreier Punsch

Heiße Getränke für Groß und Klein

Kein Weihnachtsmarktbesuch ohne eine Tasse Glühwein oder Punsch! Der beliebteste und meist besuchte Stand auf jedem Weihnachtsmarkt ist vermutlich die Glühweinbude. Wir haben für euch unsere Getränke-Favoriten herausgesucht, die ihr ganz ohne Gedränge und Geschubse genießen könnt.

Vollmundiger Glühwein

Glühwein

Ob klassischer Glühwein oder weißer Glühwein – ganz egal – beides wärmt von innen und schmeckt noch dazu super lecker. Vielleicht habt ihr ja sogar noch Tassen von früheren Weihnachtsmarkt-Besuchen zuhause.

Apfelpunsch

Punsch

Punsch gibt es in verschiedensten Geschmacksrichtungen. Wir mögen den Heißen Apfelpunsch ganz besonders gerne. Oder wie wäre es mit einer Tasse selbstgemachten Eierpunsch. Und für die Kleinen gibt es natürlich Kinderpunsch.

Feuerzangenbowle in der Tasse

Feuerzangenbowle

Darfs ein bisschen hochprozentiger sein? Dann probiert doch mal die süße Mini-Feuerzangenbowle in der Tasse aus. Auch wenn sie vielleicht nicht so spektakulär aussieht, kann sie geschmacklich definitiv mit der Weihnachtsmarkt-Variante mithalten.

Die 5 Vorzüge vom Weihnachtsmarkt zuhause:

  • Ihr müsst euch keine Gedanken machen, wie ihr hin oder heim kommt. Die paar Meter bis zu eurem Bett schafft ihr bestimmt zu Fuß :)

  • Kein langes Anstehen am Glühweinstand. Holt euch jederzeit Nachschub aus eurem eigenen Topf!

  • Es regnet und ein eisiger Wind bläst? Kein Problem, der Weihnachtsmarkt wir kurzerhand einfach nach innen verlegt.

  • So viel Platz! Kein Fremder rempelt dich an und du kannst dich sorgenfrei umdrehen, ohne dass du dir den heißen Glühwein über die Hand schüttest.

  • Die Blase drückt, du musst dringend mal. Zum Glück gibt es zuhause keine lange Schlange auf der Damen-Toilette + es ist warm und sauber. Ein Traum!

Kulinarische Highlights vom Weihnachtsmarkt: Unsere Rezept-Tipps

Natürlich wird am Weihnachtsmarkt nicht nur getrunken sondern auch gegessen und genascht. Wir haben deshalb mal unser Rezepte-Archiv durchforstet und typische Leckereien herausgesucht, die auf jedem Weihnachtsmarkt zu finden sind.

Gebrannte Mandeln

Der Klassiker vom Süßigkeiten-Stand

Gebrannte Mandeln sind so ziemlich der gemeinste Weihnachtsmarkt-Snack. Denn wer kommt schon an diesem himmlischen Duft vorbei, ohne zuzuschlagen? Und so holt man sich meist doch noch schnell eine Tüte für den Heimweg.

Hier geht’s zum Rezept

Der Maronen-Wagen mit dem lustigen Verkäufer

Auch heiße Maroni sind ein beliebter Snack auf dem Weihnachtsmarkt. Die nussigen runden Kugeln könnt ihr ganz einfach auch zu Hause zubereiten. Ihr benötigt dafür keine spezielle Ausrüstung, lediglich eine Pfanne oder ein Backblech.

Unsere Tipps für die Zubereitung
Flammkuchenteig-ohne-Hefe

Der Duft nach Speck und Zwiebeln

Flammkuchen gehört ebenfalls zu einem guten Weihnachtsmarkt dazu. Zuhause spart ihr euch nicht nur das Anstehen, sonder könnt euren Flammkuchen auch noch ganz nach persönlichem Geschmack belegen.

Ein Grundrezept für Flammkuchenteig

Grillen im Winter

Wintergrillen

Was wäre eine Weihnachtsmarkt-Besuch ohne den Geruch von gegrilltem Fleisch und frittierten Pommes? Nur halb so schön und lecker, richtig! Deshalb gehört ein rauchender Grill auch in eure Weihnachtsmarkt-Kulisse zuhause. Doch grillen im Winter ist nicht das gleiche wie grillen im Sommer, daher findet ihr bei uns auf dem Blog hilfreiche Tipps, was ihr beim Wintergrillen beachten solltet. Außerdem haben wir dort auch viele Rezeptideen für euch parat. Denn Wintergrillen ist mehr als nur Bratwurst und Steak.

Hier geht’s zu den Tipps und Rezepten