Suesskartoffelpueree

Kartoffelpüree ist ein Gericht für Babys und nach dem Zahnarzt-Besuch? Falsch gedacht. Die leckere Beilage schmeckt einfach immer und kann zudem sehr vielseitig kombiniert werden. Ob mit Fleisch, Fisch oder Gemüse – alles ist denkbar.

Püree, Stampf oder Brei: worin liegt eigentlich der Unterschied?

Kartoffelpüree und Kartoffelbrei kann man tatsächlich synonym verwenden, es meint im Prinzip das gleiche. Püree klingt dabei etwas vornehmer, denkt man bei Brei doch schnell an Babynahrung. Kartoffelstampf habt ihr dann, wenn sich in der Masse noch kleine Kartoffelstückchen finden lassen. Dann wurde statt eines Püriergeräts ein klassischer Kartoffelstampfer verwendet. Natürlich könnt ihr bei unseren Püree-Rezepten auch jederzeit einen Stampf daraus machen – und umgekehrt. Je nachdem, welche Konsistenz euch am besten schmeckt!

Unsere besten Püree-Varianten:

Kartoffelpüree

Das Grundrezept für Kartoffelpüree oder Kartoffelstampf sollte in jeder Küche zu finden sein. Viel zu oft vergisst man, wie schnell und lecker die Beilage zubereitet ist.

Kürbispüree

Besonders wenn es draußen wieder kälter wird, steigt die Lust auf Kürbis. Und das nicht nur in Suppen-Form. Warum also nicht zu einem leckeren Kürbis-Püree verarbeiten?

Blumenkohlpuree

Blumenkohl ist unheimlich gesund und macht sich perfekt als Püree-Basis. Versucht euch an dieser Variation – wir sind uns sicher, sie schmeckt euch!

Erbsenpüree

Die grüne Farbe ist zugegeben etwas gewöhnungsbedürftig. Doch wer Lust auf einen kreativen, grünen Klecks am Teller hat, ist bei diesem Püree-Rezept genau richtig!

Suesskartoffelpueree

Süßkartoffeln sind seid ein paar Jahren absolut im Trend. Doch die orangenen Knollen machen sich nicht nur als Pommes gut – auch die pürierte Beilage ist mehr als eine Empfehlung wert.

Mit diesen Hilfsmitteln gelingen Stampf und Püree garantiert:

Unsere Hauptgerichte mit Fleisch:

… für alle, die Püree eher als Beilage sehen!

Low-Carb Schweinebauch vom Grill

Von Fränkische RezepteFränkisches Essen hat ja oft den Ruf sehr ungesund zu sein. Das muss aber nicht! Wer sich zum Beispiel kohlenhydratarm ernährt, kann dennoch viele fränkische Klassiker in seinen Speiseplan integrieren. So auch unser Schweinebauch-Rezept. Als Beilagen kommen hier zum Beispiel Sauerkraut, Wirsing, ein frischer Salat oder anderes Gemüse in Frage.

Fränkischer Herrentoast

Von Fränkische RezepteEin richtig einfaches und doch einzigartiges Gericht ist der Fränkische Herrentoast. Als Grundlage kannst du entweder Toastbrot oder dein Lieblingsbrot vom Bäcker um die Ecke verwenden. Darauf kommt eine würzige Hackfleisch-Käse Mischung und nach kurzer Zeit im Backofen, wird daraus ein tolles Mittag- oder Abendessen.

Schweinebraten goes Grill

Von GQ-BayernEinen Schweinebraten vom Grill – ist das sein Ernst? Ja! Giuseppe Messina kennt keine Tabus, wenn es um die kreative Zubereitung von typischen bayerischen Gerichten geht. Diesmal hat er sich im Rahmen der Kampagne „Bayern glüht“ dem Schweinebraten gewidmet. Der Grill sollte allerdings groß genug sein, denn das Stück Fleisch aus der Schweineschulter in GQ-Qualität darf in einer feuerfesten Reine direkt auf dem Grill vor sich hin schmoren. Genauso wie das bunte Sommergemüse aus bayerischem Anbau, das der Kochprofi auf einem Backblech im Grill röstet.

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.