Wie wahrscheinlich jeder weiß, ist kein Kochbuch wie das andere. Oftmals sind die Rezepte zu ausgefallen, zu kompliziert umzusetzen oder die Zutaten sprengen den Bestand einer jeden gewöhnlichen Vorratskammer. Wir finden: Das muss nicht sein! Aus diesem Grund haben wir uns für Kochbücher entschieden, deren Rezepte überwiegend mit einfachen und traditionellen Zutaten auskommen, die man ohnehin schon zuhause vorfindet.

Wenn Du also Kochen lernen willst oder deine Kochroutine etwas abwechslungsreicher gestalten möchtest, dann bist du hier genau an der richtigen Stelle. Wir stellen Dir heute fünf unserer liebsten Kochbücher vor. Von fränkischen Klassikern über die vegetarische Küche bis hin zur bereits sehr bekannten Grill-Bibel ist einiges geboten.

Entdecke die Vielfalt der Fränkischen Küche:

Pressack selber machen

Von Fränkische RezeptePressack ist ein fränkischer Klassiker und darf auf keiner Brotzeitplatte fehlen. Echt fränkischen Pressack bekommt man in der regionalen Metzgrei oder auf dem Bierkeller. Für alle die die Spezialität auch mal zu Hause nachkochen möchten, haben wir hier das Rezept. Das Befüllen des Kunstdarms bedarf etwas Übung, aber wenn man den Dreh erstmal raus hat, ist es ganz einfach und man kann den Tag mit einer Brotzeit und selbstgemachtem Pressack ausklingen lassen.

Fränkische Fleischsülze

Von Fränkische RezepteSelbstgemacht schmeckt am besten! Oder was meint ihr? Mit unserem Rezept für leckere Fränkische Fleischsülze könnt ihr eure eigene Brotzeit wie auf dem Keller zubereiten. Fehlt nur noch ein frisch gebackenes Bauernbrot und eine dicke Schicht Butter -Hmmmm!

Mainfränkische Meefischli

Von Fränkische RezepteMeefischli sind eine Spezialität aus dem mainfränkischen Gebiet. Dort wird der Main nämlich „Mee“ genannt. In dieser Gegend ist es Tradition, Kleinfische zu fangen und zu frittieren. Dafür werden meist Lauben oder Rotaugen verwendet. Eine alte Tradition besagt, dass die Fische nicht größer als der kleine Finge des St. Kilian sein darf, dessen Statue auf der Mainbrücke in Würzburg steht.

Omas Apfelküchle oder Mutters Braten: Im Kochbuch „Gessn wird derhamm“* wird Fränkische Hausmannskost auf alte und traditionelle Weise zubereitet. Die Rezepte lassen sich leicht nachkochen und versprechen 100% fränkischen Genuss. Von Vorspeise bis Dessert liefert das Kochbuch einen umfassenden Bestand aller fränkischen Klassiker. Im zweiten Teil des Kochbuchs “Gessn werd imma nu derhamm”* finden sich sogar noch mehr Lieblingsrezepte der Franken.

Natürlich darf ein Kochbuch des wohl bekanntesten Kochs Frankens nicht fehlen. Sternekoch Alexander Hermann zeigt, wie man auch mit wenig Zeit lecker und ausgewogen Essen kann. Besonders die Rezepte des Kapitels „Schmeckt wie bei Oma“ lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Rezepte sind häufig für zwei oder vier Personen ausgelegt. Selbstverständlich kann man diese einfach halbieren und im Handumdrehen hat man die Menge für eine Person. Leider klappt das aber nicht bei allen Rezepten problemlos. Das Kochbuch „ich koch‘ mir was“ will dieses Problem mit 125 unkomplizierten Rezepten angehen. Es bietet eine große Auswahl an Rezepten, die vor allem für Koch-Anfänger viele leckere Mahlzeiten verspricht.

Ein Kochbuch mit 140 vegetarischen Rezeptideen, die sich einfach und schnell nachkochen lassen. Ideal für alle, die ab und zu mal auf Fleisch verzichten möchten oder für Einsteiger, die komplett vegetarisch leben möchten. Im Kochbuch finden sich Rezepte für alle Mahlzeiten sowie leckere Snacks und Süßigkeiten für zwischendurch.

Die Grill Bibel von Weber gilt unter Grillfans schon als echter Klassiker. In 160 Rezepten wird Schritt für Schritt erklärt, wie man perfekte Steaks, Burger oder Fisch auf dem Grill zubereitet. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Tipps & Tricks rund ums Grillen. Eindrucksvolle Bilder erleichtern einem den Kochvorgang und machen Lust auf eine große Grillparty mit Familie und Freunden.

Video: Die 10 größten Ernährungsmythen

Du möchtest gleich loslegen?

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.