Mit dem Beginn des neuen Jahres nehmen sich viele von uns vor, schlechte Gewohnheiten abzulegen oder gesundheitsfördernde Lebensweisen in unser Leben zu integrieren. Zu den beliebtesten Neujahrsvorsätzen zählt neben mehr Sport und weniger Zeit am Handy dabei eine gesündere Ernährung. In diesem Fall ist Low Carb eine tolle Möglichkeit, die eigenen Essgewohnheiten etwas umzustellen. Wie das genau geht und welche Rezepte sich dafür besonders eignen, zeigen wir euch hier.

Was bedeutet Low Carb?

Low Carb ist eine Ernährungsweise, bei der darauf geachtet wird, weniger oder sogar gar keine Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Es handelt sich dabei jedoch nicht um eine Diät, sondern viel mehr um eine Umstellung der gesamten Ernährung. Das mag auf den ersten Blick etwas schwierig wirken, ist aber eigentlich gar nicht so kompliziert. Als Hilfestellung haben wir für euch daher jeweils drei Rezepte für das Frühstück, Mittag- und Abendessen herausgesucht. Hast du Interesse an weiteren Informationen zu diesem Thema, dann findest du sie hier:

Zum Artikel

Frühstück

smoothie bowl
Smoothie Bowl
Low Carb Pfannkuchen
Low Carb Pfannkuchen
Grüner Smoothie
Grüner Smoothie

Mittagessen

kürbis-feta-salat
Kürbis-Feta-Salat
gemuesesuppe
Gemüsesuppe
Zoodles mit nussiger Tomatensoße auf Spinat
Zoodles mit Tomatensoße

Abendessen

zucchini-lasagne low carb
Zucchini Lasagne
lachs auf fenchelgemuese
Lachs auf Fenchelgemüse
Low Carb Kohleintopf
Kohleintopf

Tipps für weniger Kohlenhydrate

Neben unseren Rezeptvorschlägen gibt es natürlich auch noch viele weitere Gerichte, die du im Rahmen der Low Carb Ernährung genießen kannst. Falls du also auch dein Lieblingsessen mit weniger Kohlenhydraten zubereiten möchtest, geben wir dir noch ein paar Tipps mit auf den Weg, welche Lebensmittel sich besonders gut als Ersatzprodukte eignen.

Da besonders Beilagen wie Nudeln, Reis oder Kartoffeln viele Kohlenhydrate enthalten, solltest du hier vorsichtig sein. Glücklicherweise lässt sich die Kartoffel aber durch unterschiedliche Gemüsesorten ersetzen. Wie wäre es stattdessen also mit Brokkolipüree oder Pommes aus Karottenschnitzen? Auch für Nudeln gibt es eine tolle Alternative. Du kannst nämlich einfach deine eigenen Nudeln aus Gemüse herstellen. Am besten eignet sich für diese sogenannten Zoodles dabei Zucchini. Zuletzt darf auch Reis nicht fehlen. In diesem Fall bietet klein geriebener Blumenkohl einen wunderbaren Ersatz. Diesen kannst du in deiner Küche ganz leicht selbst herstellen.

Für alle, die nicht auf süße Snacks verzichten wollen, stellt Obst die beste Alternative dar. Produkte wie Kekse oder Schokoriegel enthalten in den meisten Fällen leider sehr viel Zucker und Kohlenhydrate, weshalb sie bei der Low Carb Ernährung gar nicht oder nur in Maßen konsumiert werden sollten. Stattdessen sind Wassermelone, Beeren oder Kirschen tolle Möglichkeiten, um den Hunger auf Süßes zu stillen.