Kartoffeln

Die Kartoffel ist das beliebteste Gemüse der Deutschen. Im Durchschnitt isst jeder Deutsche rund 60 Kilogramm Kartoffeln pro Jahr. Bei ihrer großen Vielfalt ist das kaum verwunderlich. Die Kartoffel lässt sich kochen, braten, backen oder auch pürieren – ihren Zubereitungsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.

Im Supermarkt ist die Auswahl an Kartoffeln meist riesig. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen, Farben und eben auch Kochtypen. Häufig stellt man sich die Frage: “festkochend, vorwiegend festkochend oder mehligkochend – was ist da überhaupt der Unterschied?” oder “welchen Kochtyp brauche ich für meinen Kartoffelsalat?” In diesem Beitrag erhältst du eine Antwort auf diese Fragen. Außerdem weißt du endlich, welche Kartoffel sich für dein Lieblingsrezept eignet.

Rezepte mit Kartoffeln: von Kartoffelkloß bis Kartoffelbrot

Kartoffelklöße

Wie unterscheidet sich der Kochtyp von Kartoffeln?

Kartoffeln kann man hinsichtlich ihres Kochtyps in festkochend, vorwiegend festkochend und mehligkochend einteilen. Abhängig ist dies vom Stärkegehalt der Knolle. Je mehr Stärke eine Kartoffel aufweist, desto mehliger sie. Mit nur 12 Prozent haben Frühkartoffeln den niedrigsten Stärkegehalt, wohingegen mehligkochende Kartoffeln bis zu 18 Prozent Stärkegehalt aufweisen.

Welcher Kartoffeltyp eignet sich für welches Gericht?

Kochen mit Kindern: Entdecke die gesamte Kartoffelvielfalt*

Weitere Rezepte findest du auf unserem Portal:

Kohlrabi-Karotten-Apfel-Salat

Von Fränkische RezepteEine Mischung aus süß, sauer und herrlich frisch. Schnell zubereitet und dazu noch super gesund, denn in unserem Salat-Rezept stecken gleich 3 wertvolle Vitaminbomben. Kohlrabi ist reich an Vitamin C, Karotten enthalten außerdem sehr viel A-Vitamine und Äpfel... Naja, wir kennen doch alle den Spruch mit dem Apfel und dem Doktor :)

Pfannkuchen mit Spinat-Pilz Füllung

Von Fränkische RezeptePfannkuchen sind eines unserer absoluten Lieblingsgerichte! Egal ob süß oder herzhaft, wir können nicht genug von den leckeren Eierkuchen bekommen. Deshalb haben wir ein neues herzhaftes Rezept ausprobiert. Gefüllt haben wir die Pfannkuchen dabei mit frischen Champignons, Spinat und cremigen Ricotta. Für uns eine absolut perfekte Kombination!

Spargel-Burger mit Honig-Senf-Sauce

Von Fränkische RezepteFür alle Spargel-, Grill- und Burger-Fans ist dieses Rezept genau das richtige, denn es vereint gleich alle drei Leidenschaften. Unseren Burger belegen wir als vegetarischen Burger mit Halloumi-Käse. Wir können uns den Burger aber auch sehr gut mit einem Putensteak oder einem Rinder-Patty vorstellen.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.