Der Smoothie ist schon seit einigen Jahren eine beliebte Möglichkeit, um den kleinen Hunger zu stillen. Zudem punktet er im Vergleich zu vielen anderen süßen Snacks mit seinen gesunden Inhaltsstoffen. Doch warum sind Smoothies eigentlich gesund und welche Zutaten sind dafür essenziell? Diese und viele weitere Fragen rund um das erfrischende Getränk beantworten wir euch hier.

Sind Smoothies gesund?

Smoothies sind eine gesunde Alternative zu vielen Snacks, da sie im Gegensatz zu Keksen und Schokoriegeln zahlreiche Früchte oder Gemüse enthalten. Wichtig ist jedoch, dass das Getränk nicht eure einzige Quelle für Obst und Gemüse ist, da durch den Verarbeitungsprozess leider viele wichtige Inhaltsstoffe verloren gehen. Um das beste aus euren Smoothies herauszuholen, solltet ihr einige Dinge beachten.

Regel Nummer eins ist in diesem Fall selber machen, statt kaufen. Denn leider enthalten zahlreiche Produkte aus dem Supermarkt viel Zucker und nur relativ wenig Obst. Das kannst du zu Hause jedoch ganz leicht verhindern. Möchtest du, dass dein Smoothie so gesund wie möglich ist, solltest du unbedingt die Schale mit in den Mixer geben. Dort sammeln sich nämlich viele Vitamine. Ein weiterer Tipp ist Tiefkühl-Obst. Dieses hat im Vergleich zu frischen Produkten oft mehr wichtige Vitamine und lässt sich obendrein auch noch besser lagern.

Welche Zutaten dürfen auf keinen Fall fehlen?

Auch die Auswahl der richtigen Zutaten spielt eine große Rolle. So sind Smoothies mit einem hohen Gemüseanteil meist gesünder als solche, die nur Obst enthalten. Die sogenannten Grünen Smoothies sind anfangs jedoch oft sehr bitter, weshalb wir Einsteigern einen Mix aus grünen Zutaten und süßem Obst wie Bananen empfehlen.

Soll der Smoothie als Frühstück dienen und länger satt machen, könnt ihr Haferflocken oder Chia-Samen hinzufügen. Insgesamt sind eurer Fantasie aber keine Grenzen gesetzt. Falls ihr noch weitere Inspiration braucht haben wir eine praktische Liste für euch erstellt:

  • Obst: Banane, Beeren, Mango, Kiwi, Ananas, Pfirsich, Orange
  • Gemüse: Spinat, Feldsalat, Karotten, Gurke, Sellerie, Rote Beete, Rucola
  • Flüssigkeit: Wasser, Fruchtsaft, Milch/Milchalternativen, Joghurt
  • Sonstiges: Nüsse, Haferflocken, Chia-Samen

Praktische Helfer für die Zubereitung

Manchmal braucht man in der Küchen einfach ein bisschen Hilfe. Das gilt auch für das Zubereiten von Smoothies. Um Obst und Gemüse zu zerkleinern und eine cremige Konsistenz zu erhalten, sind Mixer oder Pürierstab unverzichtbar. Da sich Smoothies außerdem wunderbar als Snack für unterwegs eignen, lohnt es sich in einen praktischen Becher zum Mitnehmen zu investieren.