AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Soll es heute Apfelkuchen geben oder doch lieber Kuchen mit frischen Beeren? Manchmal ist es wirklich schwierig, eine Entscheidung zu treffen. Mit diesem Rezept für Apfel-Beeren-Streuselkuchen entscheiden wir uns einfach für eine Mischung aus beidem und bestreuen das ganze noch mit knusprigen Streuseln. Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Bildquelle: A_lein - stock.adobe.com

Menge1 Portion
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit50 minGesamtzeit1 Std. 20 min

Zutaten

 140 g Butter
 140 g Zucker
 1 Packung Vanillezucker
 1 Puddingpulver (Vanille)
 1 Prise Salz
 2 Eier
 140 g Mehl
 2 TL Backpulver
 150 g Brombeeren
 200 g Äpfel
Für die Streusel
 150 g Mehl
 80 g Zucker
 100 Butter
 1 Packung Vanillezucker
 1 TL Zimt
Sonstiges

Zubereitung

1

Wasche als Erste die Äpfel und Beeren. Schäle dann die Äpfel und schneide sie in kleine Würfel.

2

Verrühre die Eier, Butter, Zucker, Vanillezucker und etwas Salz. Vermische dann das Mehl mit Backpulver und dem Vanillepuddingpulver und gib alles zu den restlichen Zutaten.

3

Fette die Springform ein und fülle dann den Teig in die Form. Verteile als Nächstes die Apfelstücke und die Beeren auf dem Teig.

4

Gib nun die Zutaten für die Streusel in eine Schüssel und verrühre sie mit einem Knethaken, bis sich Streusel bilden. Diese streust du anschließend über den Früchten.

5

Für den letzten Schritt kommt der Kuchen noch bei 180 °C Ober-/Unterhitze für 40 bis 50 Minuten in den Backofen.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.

Apfel-Beeren-Streuselkuchen