Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Apfel-Glühwein-Crumble

Wenn es im Winter so schnell dunkel wird, braucht man ab und zu einfach Essen für die Seele. Unser Rezept für Beeren-Glühwein-Crumble eignet sich perfekt, um daheim gemütlich zu schlemmen.

Menge6 Portionen
Arbeitszeit1 Std.Koch-/Backzeit30 minGesamtzeit1 Std. 30 min

Zutaten

Für die Äpfel
 4 Äpfel
 300 g TK-Beeren
 2 EL brauner Zucker
 1 EL Zitronensaft
 150 ml Glühwein
 2 EL Zuckernach Belieben auch mehr oder weniger
Für den Crumble
 75 g zarte Haferflocken
 50 g Mehl
 50 g Zucker
 1 Prise Zimt
 1 Prise Salz
 75 g weiche Butter in Flocken

Zubereitung

1

Den Ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Die Apfelwürfel mit braunem Zucker, Zitronensaft und Zimt vermengen.

2

Den Glühwein mit dem Zucker in einen Topf geben und kurz köcheln lassen. Solange die TK-Beeren auftauen lassen.

3

Währenddessen Haferflocken, Mehl, Zucker, Zimt und Salz miteinander vermengen. Die Butterflocken hinzugeben und alles verkneten, bis Streusel entstehen. Falls die Masse zu feucht sein sollte, noch etwas Mehl hinzugeben.

4

Die Apfelstücke und Beeren in eine eingefettete Auflaufform oder ofenfeste Pfanne geben und den Glühwein darüber gießen. Anschließend noch die Crumble Masse darauf geben.

5

Alles für ca. 30 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Den Beeren-Glühwein-Crumble am besten ofenwarm, mit Puderzucker bestreut oder mit Vanille-Eis servieren.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.