Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Apfel-Zimt-Blondies

Bildquelle: Vera Schaller

Diese Apfel-Zimt-Blondies sind super saftig und das Highlight auf dem Kuchenbuffet. Verwendet man vegane Butter hat man im Handumdrehen einen veganen Apfelkuchen gebacken. Wer mag kann die Blondies mit Karamellsoße oder Streuseln verzieren. Mein Tipp: Noch warm in die saftigen Stücke beißen!

Menge1 Portion
Arbeitszeit25 minKoch-/Backzeit40 minGesamtzeit1 Std. 5 min

Zutaten

Für die Äpfel
 2 Mittelgroße Äpfel
 1 EL Brauner Zucker
 1 TL Zimt
Für den Teig
 200 g Butter
 250 g Mehl
 1,50 TL Backpulver
 0,50 TL Salz
 1 TL Zimt
 0,50 TL Muskat
 250 g Brauner Zucker
 120 g Apfelmark
 1,50 TL Vanilleextakt

Zubereitung

1

Die Äpfel schälen und in Würfel schneiden. In einer großen Schüssel mit Zucker und Zimt vermengen.

2

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine Backform (ca. 28cm x 18 cm) einfetten oder mit Backpapier auslegen. Die Butter in einem Topf schmelzen, umrühren und abkühlen lassen.

3

In einer Schüssel Mehl, Backpulver sowie Salz, Zimt, Muskat und Zucker vermengen. Apfelmus und Butter hinzugeben und zuletzt die Äpfel unterrühren. So lange kneten, bis ein klebriger Teig entsteht.

4

Den Teig in die Backform geben und für ca. 40 Minuten backen. Mit dem Zahnstocher-Test könnt ihr nachsehen, ob die Blondies noch etwas brauchen.

5

Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit Karamellsoße oder Streuseln verzieren.