Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Bärentatzen

©hierfindichwas_de - stock.adobe.com

Bärentatzen Kekse wecken bei uns echte Kindheitserinnerungen. Die Keks-Klassiker lassen sich aber auch ganz leicht selber backen. Zusammen mit den anderen Plätzchen geben sie ein hübsches Bild auf dem Weihnachtsgebäckteller. Wie dir die perfekten Bärentatzen gelingen, erfährst du hier.

Menge1 Portion
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit15 minGesamtzeit45 min

Zutaten

Für den Teig
 250 g Mehl
 200 g Butter
 125 g Zucker
 1 Ei
 100 g gemahlene Walnüsse
 100 g gemahlene Mandeln
 ½ l Zimt
 ½ TL gemahlene Nelken
 2 EL Kakaopulver
Zum Verzieren
 Kuvertüre
 Mandelsplitter
Außerdem

Zubereitung

1

Alle Zutaten für den Teig verrühren und mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Der Teig muss dann eine Nacht ruhen.

2

Am nächsten Tag den Teig in kleine Kugeln teilen und diese in eine gefettete Backform streichen.

3

Die Tatzen bei 175 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen bis sie leicht braun werden.

4

Die abgekühlten Kekse kannst du dann noch in geschmolzener Schokoladen-Kuvertüre tunken und mit Mandelsplittern als Krallen verzieren.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.