AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Bamberger Bierzipfel sind eine Art gekochte Krakauer, die paarweise erhitzt und typischerweise mit Sauerkraut, frischen Kümmelbrötchen und einem Bier serviert werden. Bierzipfel schmecken kräftig rustikal und sind angenehm scharf. Mit diesem Rezept kannst du das typisch fränkische Gerichte schnell und einfach zuhause nachmachen - Prost und guten Appetit!

Bildquelle: kab-vision - stock.adobe.com

Menge2 Portionen
Arbeitszeit20 minGesamtzeit20 min

Wer die Bamberger Bierzipfel komplett selbst zuhause herstellen möchte, sollte auf jeden Fall Zeit und Geduld mitbringen. 
Wie bei allen Brühwürsten gilt auch für die Bierzipfel, dass man unbedingt frische Fleischzutaten verwenden sollte. Bamberger Bierzipfel bestehen typischerweise aus 40-60 % Schweinebauch, 10 % magerem Schweinefleisch, 20-40% Rindfleisch, sowie 10% Speck. Gewürzt wird das Ganze dann mit Salz, Pfeffer, Paprika, Kümmel, Piment, Koriander und Knoblauch. Das gewürzte Fleisch wird dann durch einen Fleisch-Wolf gegeben und durch die Zugabe von etwas Eischnee zu einer einheitlichen Masse verarbeitet. Der Eischnee sorgt dafür, dass die Wurst am Ende noch einen saftigen Biss hat. 

Die entstandene Masse wird anschließend in Naturdärme abgefüllt, über getrocknetem Buchenholz geräuchert und in einem Kessel gebrüht. 

Wer die Bamberger Bierzipfel stattdessen einfach beim regionalen Metzger des Vertrauens einkaufen und zuhause zu einem leckeren fränkischen Gericht verarbeiten möchte, für den haben wir hier unser liebstes Gericht inklusive Sauerkraut und frischer Kümmelbrötchen aufgeschrieben: 

Zutaten

Zubereitung

1

Bierzipfel eignen sich grundsätzlich gut dazu, erhitzt zu werden. Allerdings ist hier Vorsicht geboten! Die Würste sollte man nicht einfach in das heiße Wasser legen. Unsere Empfehlung: am Besten erwärmt man sie zusammen mit dem Sauerkraut in einem Topf. So können sich beide Geschmackskomponenten auch gut miteinander ergänzen.

2

Wenn am Ende Bierzipfel übrig bleiben, dann können die Krakauer Würste in einer Haushaltsbox oder auf einem Teller mit Folie abgedeckt aufbewahrt werden. Im Ganzen halten sie sich circa 5 Tage.
Tipp: Auch zum Eintopf oder mit einer leckeren Kartoffelsuppe schmecken die Bierzipfel hervorragend!