AutorRauchbierbrauerei SchlenkerlaSchwierigkeitFortgeschritteneBewertung
Schlenkerla Bamberger Zwiebel

Bildquelle: schlenkerla.de 

Die Bamberger Zwiebel ist ein typisch fränkisches Gericht, war Bamberg nicht einst die Hochburg der Zwiebeltreter. So ist es kaum verwunderlich, dass das Traditions-Lokal "Schlenkerla", welches in der ganzen Welt für dessen Rauchbier berüchtigt ist, auch eine Version der Bamberger Zwiebel anbietet.

Menge4 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit45 minGesamtzeit1 Std. 5 min

Zutaten

 4 Zwiebeln (groß)
 250 g Schweinefleisch
 100 g Gekochter Schweinebauchgeräuchert
 4 Scheiben Räucherbauch roh
 3 Eier
 2 Brötchen
 2 EL Bratenfond
 Salz, Pfeffer, Muskat, Majoran
 Gehackte Petersilie
Dazu passt:

Zubereitung

1

Zwiebeln schälen, vom Wurzelende aus einen 1 cm dicken Deckel abschneiden. Zwiebel so aushöhlen, daß ringsherum eine Wand von etwa 1 cm bleibt.

2

Schweinefleisch und gekochten Bauch mit dem Ausgehöhlten der Zwiebeln durch den Fleischwolf drehen. Die Masse mit Brötchen, Eiern, Gewürzen und Petersilie mischen.

3

Zwiebeln damit füllen und diese mit etwas Wasser im offenen Topf in der Röhre ca. 45 Minuten bei 200°C garen. Die Räucherbauchscheiben scharf anbraten, auf die Zwiebeln legen und den Zwiebeldeckel darübergeben.

4

Die Bratflüssigkeit mit dem Bratenfond verrühren, mit Mehl binden, mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Rauchbier dazugießen.