Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Blaubeermuffins erinnern mich immer an meine Schulzeit, denn die waren absoluter Favorit im Pausenverkauf. Dicht gefolgt von den Mohnschnecken.

Blaubeermuffins

©fascinadora - stock.adobe.com

Menge12 Portionen
Arbeitszeit15 minKoch-/Backzeit25 minGesamtzeit40 min

Zutaten

 200 g Blaubeeren
 100 g Butter (zimmerwarm)
 2 Eier
 4 EL Milch
 200 g Mehl
 2 TL Backpulver
 150 g Zucker
 1 Prise Salz
 Puderzucker zum bestäuben

Zubereitung

1

Für die Vorbereitung die Blaubeeren waschen und abtropfen lassen, den Backofen auf 180 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit etwas Butter einfetten oder mit Papierförmchen auslegen.

2

Die Butter mit einem Handrührgerät cremig rühren, die Eier einzeln sowie die Milch einrühren und alles schaumig schlagen.

3

Mehl, Backpulver, Zucker und Salz in einer separaten Schüssel mischen und anschließend unter die Butter-Ei-Masse rühren. Zuletzt die Blaubeeren vorsichtig mit einem Teichschaber unterheben.

4

Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen und für ca. 25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.