Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Brot backen ohne Hefe? Wir zeigen wie! Denn: Zum Brotbacken braucht man gar nicht unbedingt Hefe. In diesem Rezept nutzen wir Backpulver als Backtriebmittel, das mindestens so gut funktioniert wie frische oder Trocken-Hefe und zudem den Backprozess erheblich vereinfacht. Denn du musst den hefelosen Teig weder ruhen noch gehen lassen. So kannst du dein Brot ganz einfach und schnell selber backen.

Brot-Teig ohne Hefe
Menge1 Portion
Arbeitszeit15 minKoch-/Backzeit45 minGesamtzeit1 Std.

Zutaten

 400 g Mehl
 250 ml Wasser
 1 Päckchen Backpulver
 2 EL Olivenöl
 1 TL Salz

Es gibt viele Gründe, die dafür sprechen, sein Brot mit alternativen Triebmitteln zu backen. Mehr dazu erfährst du in unserem Blogartikel zum Thema Brotbacken ohne Hefe

Zubereitung

1

Als Erstes alle trockenen Zutaten miteinander in einer großen Schüssel vermischen.

2

Anschließend das Wasser und das Öl nach und nach unterkneten, bis ein glatter Teig entsteht.

Je nach Geschmack könnt ihr noch Kerne, Samen oder Nüsse hinzufügen.

3

Als nächstes den Teig zu einem Brotlaib formen. Diesen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen oder in eine gefettete Kastenform geben.

4

Das Brot bei 180-200 °C Ober- und Unterhitze ca. 45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und erst abkühlen lassen, bevor es gegessen wird. Guten Appetit!

Trockenhefe oder frische Hefe - was ist der Unterschied?

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.