Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Die Buttercremetorte ist ein fränkischer Klassiker - Vanillepudding und Kirschmarmelade gehören einfach dazu! Biskuitböden könnt ihr entweder fertig kaufen oder selbst herstellen. Auch die Anleitung hierzu findet ihr in unserem Rezept. Viel Spaß beim Backen!

Buttercremetorte

Bildquelle: ©Nelea Reazanteva - stock.adobe.com

Menge1 Portion
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit20 minGesamtzeit50 min

Zutaten

Für den Biskuitboden:
 3 Eier (Größe M)
 3 EL heißes Wasser
 80 g Zucker
 1 Prise Salz
 120 g Weizenmehl
 1 TL Backpulver
Für die Torte:
 500 ml Milch
 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
 200 g Butter (Zimmertemperatur)
 200 g Zucker
 50 g Palmin
 1 Fläschchen Zitronenöl
 Weiße Schokostreusel
 Cocktailkirschen zum Dekorieren

Zubereitung

1

Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen und den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Eier und heißes Wasser auf höchster Stufe 8-10 Minuten schaumig schlagen und währenddessen langsam den Zucker und das Salz einrieseln lassen.

2

Mehl und Backpulver in einer zweiten Schüssel vermischen. Dann die Mehlmischung auf die Eiercreme sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig in die Springform geben, glatt streichen und 15-20 Minuten goldgelb backen. Danach vollständig abkühlen lassen.

3

Für die Buttercreme einen Pudding aus Milch und Vanillepuddingpulver kochen. Dann abkühlen lassen. Butter und Zucker schaumig rühren und die Puddingmasse löffelweise darunter heben. Achtung: Butter und Pudding sollten die gleiche Temperatur haben, damit die Creme nicht gerinnt. Palmin schmelzen und lauwarm unter die Creme rühren. Zitronenöl ebenfalls hineinrühren.

4

Den Biskuitboden in der Mitte durchschneiden. Den unteren Boden mit Buttercreme bestreichen. Den oberen Boden mit Kirschmarmelade bestreichen. Diesen mit der Marmeladenseite nach unten auf den ersten Boden setzen.

5

Den Rand und den Deckel der Torte mit Buttercreme bestreichen. Mit Schokostreuseln und Cocktailkirschen verzieren.