AutorRhoenSprudelSchwierigkeitAnfängerBewertung
Apfel-Lauch-Suppe

Bildquelle: JANKES*SOULFOOD

Die Suppe kann sehr gut einen Tag vorher gekocht und gut gekühlt aufbewahrt werden, sodass man sie am Festtag nur noch erhitzen und dekorieren muss. Auch die herzhaften Plätzchen lassen sich 1-2 Tage vorher zubereiten und in einer Dose aufbewahren. So werden sie schön mürb. Eine leckere Vorspeise für die weihnachtlichen Festtage - und das ganz ohne Stress und komplizierte Zutaten.

Menge4 Portionen
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit45 minGesamtzeit1 Std. 15 min

Zutaten

 1 Zwiebel (ca. 50 g)
 200 g Kartoffeln
 2 Äpfel (ungeschält ca. 300 g)
 250 g Lauch
 1 Stich Butter
 125 ml Riesling
 600 ml Gemüsebrühe
 Salz
 weißer Pfeffer
 1 TL Curry
Außerdem:
 100 g geräuchertes Forellenfilet (optional)
 2 EL Schmand
 Käsegebäck
Für die Käsesternchen
 125 g Mehl
 1 gute Prise Salz
 1 Messerspitze Backpulver
 30 g geriebener Emmentaler
 60 g Butter
 50 g Saure Sahne
 1 Eigelb + 1 EL Milch zum Bestreichen

Zubereitung

1

Zwiebel, Kartoffeln und Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und alles in gleichmäßige Würfel schneiden.

2

Lauch putzen und in Streifen schneiden. Etwa 50g der grünen Blätter für die Deko beiseitelegen.

3

Butter in einem Topf erhitzen. Gemüse- und Apfelwürfel etwa 3-5 Minuten darin anschwitzen. Mit Wein ablöschen, dann die Gemüsebrühe dazu gießen. 20-25 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.

4

Heiße Suppe mit einem Stabmixer oder im Blender cremig pürieren. Mit Curry, Salz und weißem Pfeffer abschmecken.

5

Grünen Lauch in etwas Öl anbraten und zusammen mit einigen Klecksen Schmand und Forellenstücken auf der Suppe verteilen.

Zubereitung der Käsesternchen:
6

Mehl, Salz und Backpulver in einer Schüssel mit dem geriebenen Käse vermischen. Butter in kleinen Flocken dazu geben und alles zusammen mit der sauren Sahne zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Der Teig ist sofort einsatzbereit und kann auf einer leicht bemehlten Fläche 3-5mm dünn ausgerollt werden. Sterne ausstechen und auf ein Blech mit Backpapier legen.

7

Mit Eigelb-Milch-Mischung bepinseln und im vorgeheizten Backofen bei 160°C Heißluft für ca. 20 Minuten backen. Anschließend auf einem Rost abkühlen lassen.

Entdecke das gesamte Weihnachtsmenü: 

RhönSprudel hat gemeinsam mit der Bloggerin Jankes Soulfood ein unschlagbares Menü für die Festtage gezaubert. Dieses, sowie tolle Deko-Tipps und einen Wein-Mineralwasser-Guide findest du in diesem Artikel.