Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Donauwelle vom Blech

©Ideenkoch - stock.adobe.com

Die Donauwelle ist ein beliebter Kuchenklassiker auf fränkischen Geburtstagsfeiern oder sonstigen Festen. Die Oma backt sie fürs Pfarrfest und die Mama für den Kuchenverkauf im Fußballverein. Ein gutes Rezept darf daher in keiner Familie fehlen!

Menge1 Portion
Arbeitszeit1 Std.Koch-/Backzeit30 minGesamtzeit1 Std. 30 min

Zutaten

Für den Teig
 175 g Zucker
 3 Eier
 175 ml Öl
 175 ml Milch
 350 g Mehl
 3 TL Backpulver
 1 EL Kakaopulver
 1 EL Milch
 1 Glas Sauerkirschen (ca. 200g)
Für die Creme
 250 g Butter
 400 ml Milch
 1 Packung Vanillepudding
 2 EL Zucker
 200 g zartbitter Schokolade
 2 EL neutrales Speiseöl
Man benötigt:
 tiefes Backblech
 Frischhaltefolie

Zubereitung

Vorbereitung:
1

Die Butter aus dem Kühlschrank nehmen und in Stücken in eine Schüssel geben, damit sie bis zur Verarbeitung schön weich ist.

2

350 ml Milch in einem Topf erhitzen. Die restlichen 50 ml Milch mit dem Puddingpulver und dem Zucker glatt rühren. Sobald die Milch kocht, das angerührte Puddingpulver einrühren und nochmals aufkochen lassen. Dann sofort in eine Schüssel umgießen und mit Frischhaltefolie abdecken. Den Pudding nun bei Raumtemperatur auskühlen lassen.

3

Ein tiefes Blech mit Backpapier gut einfetten oder mit Backpapier auslegen und einen Backrahmen verwenden. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Der Teig:
4

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und nach und nach das Öl zugießen. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren.

5

Die Hälfte des Teiges auf das Blech streichen. Die andere Hälfte mit dem Kakao und einem EL Milch verrühren und vorsichtig über den hellen Teig streichen.

6

Die Kirschen darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 25 - 30 min. backen. Nach dem Backen den Kuchen vollständig abkühlen lassen.

Die Creme:
7

Die inzwischen zimmerwarme Butter cremig rühren und den ebenfalls zimmerwarmen Pudding löffelweise unter rühren.

8

Anschließend die Creme gleichmäßig auf dem Kuchenboden verteilen und kalt stellen.

Zum Schluss:
9

Die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Das Öl unter die geschmolzene Schokolade rühren und dann den Guss gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und mit einer Teigkarte glatt streichen. Die Schokolade im Kühlschrank fest werden lassen.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.