Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Eierstich

Bildquelle: ©Rhönbergfoto - stock.adobe.com

Eierstich ist eine Suppeneinlage, die bevorzugt in klaren Suppen verwendet wird. Eierstich ist beispielsweise fester Bestandteil der fränkischen Hochzeitssuppe. Die gestockten Eier sind einfach zuzubereiten und verleihen jeder Suppe eine besondere Note. Hier erfahrt ihr, wie ihr Eierstich selber machen könnt.

Menge2 Portionen
Arbeitszeit10 minKoch-/Backzeit30 minGesamtzeit40 min
 

Zutaten

 2 Eier
 125 ml Milch
 Salz
 Muskatfrisch gerieben
 Butter für die Form

Zubereitung

1

Die Eier mit Milch und jeweils einer Prise Salz und Muskat verquirlen.

2

Eine hitzebeständige Schale mit Butter einfetten. Die Eiermilch hineingeben.

3

Die Eiermilch über einem heißen Wasserbad etwa 30 Minuten stocken lassen und den Topf dabei geschlossen lassen.

4

Den Eierstich mit einem Messer aus der Form lösen und in Würfel schneiden.