Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Einfache Quittenmarmelade selber machen

©adobe.stock/agenturfotografin

Die Quittenmarmelade ist aus der Mode gekommen. Zu unrecht, wie wir finden. Genau aus diesem Grund wollen wir den Klassiker aus Omas Küche wieder zum Leben erwecken. Mit unserem Rezept kannst du im Handumdrehen eine leckere Quittenmarmelade zubereiten.

Menge1 Portion
Arbeitszeit15 minKoch-/Backzeit25 minGesamtzeit40 min

Zutaten

 1 kg Quitten
 500 g Gelierzucker 2:1
 Saft einer Zitrone
 1-2 Zimtstangen
Außerdem:

Zubereitung

1

Die Einmachgläser heiß auskochen, damit sie steril sind.

2

Quitten entweder schälen oder mit einem feuchten Küchentuch abwaschen, ganz nach Belieben. Wer keine Stückchen in der Marmelade mag, der schält sie besser.

3

Anschließend vierteln, das Kerngehäuse großzügig rausschneiden und die Quitten in kleine Würfel schneiden.

4

Die Früchte mit den Zimtstangen und ein wenig Wasser (etwa 200ml) in einen Topf geben und kochen, bis sie weich sind (ungefähr 15-20 Minuten)

5

Wenn die Quitten fertig sind, entnehme die Zimtstangen und püriere alles zu einem feinen Mus.

6

Anschließend gibst du den Gelierzucker und den Saft einer Zitrone hinzu und kochst die Masse sprudelnd für drei bis vier Minuten auf.

7

Als letztes die Marmeladengläser befüllen und für kurze Zeit auf den Kopf stellen.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.