Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

©adobe.stock/newafrica

Manchmal muss es einfach schnell und vor allem unkompliziert gehen. Dafür eignet sich unser Rezept der Spinat-Sahne-Soße ideal. Dazu einfach Nudeln abkochen und in weniger als einer halben Stunde hat man ein leckeres und auch vitales Essen gezaubert.

Menge1 Portion
Arbeitszeit10 minKoch-/Backzeit15 minGesamtzeit25 min

Zutaten

 300 g Blattspinat (frisch oder TK)
 1 Zwiebel
 1 Knoblauchzehe
 200 ml Sahne
 1 Msp. Muskat
 Salz und Pfeffer
 Etwas Pflanzenöl oder Butter zum Anbraten
 Optional: 50g Streukäse nach deinem Geschmack

Zubereitung

1

Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Frischen Blattspinat waschen und trocken schütteln.

2

Öl oder Butter in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch andünsten, bis sie glasig sind und anschließend den Spinat hinzugeben. Alles für wenige Minuten dünsten lassen und mit der Sahne ablöschen.

3

Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken und bei Belieben noch den Käse hinzugeben.

4

Dazu passen Nudeln aller Art, ich liebe Tagliatelle mit Spinat-Sahne-Soße!