Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Speckbrot

Ein einfaches Brot und so besonders, denn der Belag ist schon eingebacken! Das Brot ist leicht zuzubereiten und die Speckwürfel verleihen ihm eine deftige Note. Hier findet ihr das Rezept für ein einfaches Speckbrot mit Hefe und Speckwürfeln.

Menge1 Portion
Arbeitszeit25 minKoch-/Backzeit35 minGesamtzeit1 Std.

Zutaten

 ½ Würfel frische Hefe
 ½ TL Zucker
 300 ml Wasser
 150 g Weizenmehl Type 405
 380 g DinkelmehlType 639
 1 TL Meersalz
 200 g Speckwürfel
 ½ Bund Schnittlauch

Zubereitung

1

Hefe in eine Schüssel zerbröckeln. Mit Zucker in lauwarmem Wasser auflösen. In einer anderen Schüssel die beiden Mehlsorten und Salz vermischen. Dann mit der Hefeflüssigkeit zu einem glatten Teig verkneten. Diesen zudecken und an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

2

In der Zwischenzeit die Speckwürfel mit 1 EL Dinkelmehl mischen. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden.

3

Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig nochmal durchkneten. Dabei Speck und Schnittlauch untermengen. Dann den Teig zu einem runden Laib formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, nochmal zudecken und 15 Minuten gehen lassen.

4

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Oberfläche des Brotes leicht kreuzweise einritzen. Das Brot 10 Minuten bei 200°C backen und danach die Ofentemperatur auf 180°C reduzieren. Weitere 25-30 Minuten backen und anschließend auf dem Rost auskühlen lassen.