Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Erbsenpüree

Bildquelle: Ildi Papp - stock.adobe.com

Klöße, Wirsing und Sauerkraut sind die typischen Beilagen für das Sonntagsessen. Probiert doch mal was Neues und testet unser Erbsenpüree!

Menge4 Portionen
Arbeitszeit10 minKoch-/Backzeit1 Std. 30 minGesamtzeit1 Std. 40 min

Zutaten

 500 g getrocknete grüne oder gelbe Erbsen
 2 Knoblauchzehen
 12 EL Schweineschmalz
 Salz, Pfeffer

Zubereitung

1

Die getrockneten Erbsen über Nacht einweichen. Diese mit den Knoblauchzehen und einem Teil des Einweichwassers eine bis eineinhalb Stunden weich kochen (im Dampftopf 20 Minuten).

2

Mit einem Pürierstab zerkleinern.

3

Das Erbenpüree zusammen mit dem Schweineschmalz nochmals erhitzen und mit Salz & Pfeffer würzen.

KategorieThemen,