AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Ein deftiges Suppen-Rezept, durch das du dich in Kindheitstage zurückversetzt fühlst. Genau das Richtige für die aktuell sehr kalten Spätsommertage!

erbsensuppe-mit-kassler

©Yvonne Bogdanksi - stock.adobe.com

Menge4 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit1 Std.Gesamtzeit1 Std. 20 min

Zutaten

 1 Zwiebel
 1 EL Butter
 1300 ml Wasser
 300 g Erbsen (getrocknet)
 600 g Kasseler mit Knochen
 1 TL Majoran
 3 Lorbeerblätter
 400 g Kartoffeln
 200 ml Sahne
 Salz und Pfeffer

Zubereitung

1

Die getrockneten Erbsen über Nacht einweichen lassen.

2

Die Zwiebel schälen und würfeln, anschließend in etwas Butter andünsten.

3

Mit dem Wasser aufgießen. Erbsen, Kassler, Majoran und Lorbeerblätter hinzugeben. Alles einmal aufkochen und dann für ca. 1 Stunde köcheln lassen.

4

Währenddessen die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Nach ca. 30 Minuten die Kartoffeln zur Suppe geben. Außerdem das Kassler herausnehmen, vom Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden. Dann wieder zurück in den Topf geben.

5

Zuletzt die Sahne dazu gießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.