Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

In der Fastenzeit verzichten viele Menschen auf Süßigkeiten, Alkohol, Kohlenhydrate oder auch Fleisch. Wer seinen Fleischkonsum in diesen Wochen einschränken oder sogar vollständig darauf verzichten will, für den ist unser Fastengulasch ideal geeignet.

fastengulasch

©adobe.stock/kab-vision

Menge1 Portion
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit25 minGesamtzeit45 min

Zutaten

 500 g Kartoffeln
 2 Pastinaken
 2 Karotten
 1 große rote Paprika
 1 große Zwiebel
 1 Knoblauchzehe
 2 EL Tomatenmark
 750 ml Gemüsebrühe
 100 g Creme Fraiche
 Frische Petersilie oder Schnittlauch zum Anrichten
Gewürze:
 1 TL Thymian
 1 TL Majoran
 1/2 TL Kümmel
 1 TL Paprikapulver
 Salz & Pfeffer

Zubereitung

1

Das Gemüse waschen, wenn nötig schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch klein würfeln.

2

In einem großen Topf etwas Pflanzenöl erhitzen und zuallererst Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten. Anschließend das restliche Gemüse hinzugeben und für wenige Minuten mit braten. Achtung: nicht zu viel Hitze, sonst brennt das Gemüse an.

3

Nun so viel Gemüsebrühe hinzugießen, bis alles ausreichend mit Brühe bedeckt ist. Tomatenmark einrühren und die Kräuter hinzugeben. Das Ganze etwa 25 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

4

Zum Schluss noch mit Salz, Pfeffer und Gewürzen abschmecken. Wer möchte, der kann die Creme Fraiche in die Suppe rühren oder alternativ einen Klecks in seinen Suppenteller geben.