AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Jeder kennt und liebt ihn - Aperol Spritz. Gerade im Sommer ist dieser Cocktail durch seine erfrischende Wirkung total beliebt. Wir haben für euch einen Twist in das klassische Aperol-Rezept eingebaut. Anstatt Mineralwasser haben wir Rhabarbersaft hinzugefügt, was dem Aperol eine gewisse Süße zaubert. Wer möchte kann noch ein paar Früchte zum Servieren mit ins Glas geben.

Menge1 Portion
Arbeitszeit5 minGesamtzeit5 min

Zutaten

 4 cl Rhabarbersaft
 4 cl Aperol
 Prosecco
 Eiswürfel

Nicht nur die Zutaten, auch das Zubehör spielt beim Kochen und Backen eine Rolle. Seid ihr also noch auf der Suche nach einer neuen Pfanne oder passenden Backform für euren Kuchen, ist Kochen-Essen-Wohnen* die richtige Adresse. Mit eurem Kauf unterstützt ihr dabei ein deutsches Unternehmen, das hochwertige Küchenutensilien verkauft.

Zubereitung

1

Ein Cocktailglas mit Eiswürfel befüllen.

2

Nacheinander den Rhabarbersaft und den Aperol hinzufügen.

3

Das Glas nun mit Prosecco auffüllen und vorsichtig umrühren, damit sich alles gut vermischt.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.

KategorieThemen
Frühlings-Getränk: Rhabarber Spritz