Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Gebackene rote Beete

Bildquelle: Pixel-Shot - stock.adobe.com

Rote Bete ist nicht nur gesund, sie ist, wenn sie richtig zubereitet wird, auch noch richtig lecker. Richtig zubereitet, lässt sie sich auch als gesunde alternative zu Kartoffelchips snacken.

Menge1 Portion
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit30 minGesamtzeit50 min

Zutaten

 2 Knollen Rote Beteroh, geputzt und in Stücke geschnitten
 1 EL Olivenöl
 Meersalz
 Kräuter nach Geschmack

Wunderknolle - das kann Rote Beete:

Zubereitung

1

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und ein Backofengitter mit Backpapier auslegen.

2

Die Knolle waschen, schälen und so dünn wie möglich hobeln. Je dünner, desto knuspriger die Chips!

3

Das Olivenöl mit Salz und Kräutern, wie Oregano, Thymian oder Rosmarin mischen und mit dem Gemüse vermengen.

4

Das Gemüse ca. 45 Minuten im Ofen backen. Zwischendurch immer mal wieder die Backofentür öffnen, sodass die Feuchtigkeit entweichen kann.

Serviervorschlag
5

Die Rote Beete Chips lassen sich nicht nur snacken, man kann sie auch gut mit anderen ofengebackenen Gemüsen wie Kartoffeln, Möhren und Kürbis kombinieren, sie eignen sich aber auch für einen feinen Vorspeisen- oder Salatteller.