AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Ab September beginnt die Karpfenzeit in Franken. Bis April, also in allen Monaten mit "r" wird der heimische Fisch dann in allen verschiedenen Variationen und Zubereitungsarten kulinarisch genossen. Diesmal haben wir gebackenen Karpfen im Backofen gemacht. Dazu passen Salzkartoffeln und ein leckeres Glas Frankenwein.

gebackener karpfen

Bildquelle: markovael - stock.adobe.com

Menge4 Portionen
Arbeitszeit10 minKoch-/Backzeit45 minGesamtzeit55 min

Zutaten

 2 Karpfen
 75 g Butter
 3 EL Pflanzenöl
 1 Flasche trockener Weißwein
 2 Prisen Salz
 Saft einer halben Zitrone
Sonstiges:
Weitere leckere Rezepte mit Karpfen:

Zubereitung

1

Als Erstes das Öl und die Butter in den Bräter geben, zerlaufen lassen und mit Salz und dem Zitronensaft abschmecken. Außerdem den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

2

Die Karpfen in den Bräter geben, von beiden Seiten leicht braun anbraten und mit einem Viertel des Weins ablöschen.

3

Den Bräter inklusive Inhalt in den Backofen geben und bei 160 Grad circa 45 Minuten backen lassen. Regelmäßig etwas Wein nachgießen und darauf achten, dass der Karpfen gut im Fond liegt, regelmäßig übergossen wird und somit nicht zu trocken wird.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.