AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Die gefüllte Schweinelende ist eine Abwandlung des beliebten Klassikers. Bei dieser Version bringt die Füllung aus Spinat und Mozzarella eine willkommene Abwechslung auf deinen Teller und sieht auch noch sehr beeindruckend aus.

gefüllte schweinelende

Bildquelle: fahrwasser - stock.adobe.com

Menge2 Portionen
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit20 minGesamtzeit50 min

Zutaten

 200 g Blattspinat
 1 Schalotte
 ½ Knoblauchzehe
 Butter
 Muskat
 Salz
 Pfeffer
 30 g Mozzarella
 300 g Schweinefilet
 ½ TL Mehl
 125 ml Kalbsfond
 50 ml Schalgsahne
 weißer Pfeffer
 ½ EL Zitronensaft
Sonstiges
Dazu passt

Zubereitung

1

Wasche zuerst den Spinat und gib ihn tropfnass in einen Topf. Lasse ihn dort bei starker Hitze für 1 bis 2 Minuten garen und entferne danach mithilfe eines Siebes das überschüssige Wasser.

2

Schäle zudem die Schalotte und den Knoblauch und schneide beides in kleine Würfel.

3

Erhitze nun die Butter in einer Pfanne und gib als Erstes die Hälfte der Schalotten hinein und brate diese für circa 2 Minuten bei mittlerer Hitze an. Brate dann auch den Knoblauch für eine Minute mit an.

4

Hacke jetzt den Spinat und füge ihn zur Schalotten-Knoblauch-Mischung hinzu. Nimm dann die Pfanne vom Herd und würze den Inhalt mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss.

5

Schneide anschließend den Mozzarella in zwei Stücke. Wasche das Schweinefleisch, tupfe es trocken und schneide es auch in zwei Stücke.

6

Nun musst du in jedes Stück von der Schmalseite her eine Tasche schneiden. Verwende dazu am besten ein sehr spitzes Messer.

7

Würze das Fleisch sowohl von innen als auch von außen mit Pfeffer. Den Hohlraum im Fleisch füllst du dann mit dem Spinat und einem Stück Mozzarella. Am Ende steckst du die Öffnung mit einem Zahnstocher zu.

8

Erhitze Butter in einer Pfanne und brate das Fleisch darin von allen Seiten an.

9

Gib das Fleisch anschließend in eine feuerfeste Form und lasse es für circa 15 bis 20 Minuten bei 150 °C im vorgeheizten Backofen garen.

10

Dünste in der Zwischenzeit auch die übrigen Schalotten mit etwas Butter bei mittlerer Hitze an. Stäube das Mehl auf die Stücke und röste die Zutaten bis sie eine goldgelbe Farbe annehmen.

11

Lösche dann mit Kalbsfond und Sahne ab. Lasse die Soße anschließend für 10 bis 15 Minuten köcheln. Schmecke sie dann mit Zitronensaft, Salz, Muskatnuss und weißem Pfeffer ab.

12

Halbiere als Letztes die Schweinefilets und serviere sie mit der Soße auf einem Teller.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.