AutorAmelieSchwierigkeitAnfängerBewertung

Na, habt ihr für dieses Jahr schon alle Geschenke zusammen? Falls nicht haben wir eine super Last-Minute-Idee für euch, mit der ihr jemandem eine Freude bereiten könnt: Gewürzsalze peppen jedes Gericht auf und sorgen für ein tolles Geschmackserlebnis! In kleine Gläser abgefüllt sind sie auch optisch ein echter Hingucker.

Salze selbst machen
Menge1 Portion

Zutaten

Biersalz
 200 g grobes Meersalz
 50 g dunkles Bier
Rotweinsalz
 45 g grobes Meersalz
 15 ml Rotwein
Zitronen-Rosmarinsalz
 ¼ Zitrone
 1 Zweig Rosmarin
 45 g grobes Meersalz

Zubereitung

Biersalz
1

Zuerst den Ofen auf 80°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten.

2

Die Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen. Danach auf einem Backblech verteilen und ca. 2h trocknen lassen, bis die komplette Feuchtigkeit verdunstet ist. Dabei den Ofen öffnen, damit die Feuchtigkeit rausziehen kann.

Rotweinsalz
3

Als erstes den Backofen auf 50°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten.

4

Das Salz mit dem Rotwein mischen und kurz ziehen lassen.

5

Anschließend auf dem Backblech verteilen und im Ofen 1 - 2 h, bei leicht geöffneter Ofentür trocknen lassen. Dabei immer wieder durchmischen.

Zitronen-Rosmarinsalz
6

Den Backofen auf 50°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten.

7

Dann den Rosmarin hacken, die Zitronenschale von der Zitrone abreiben, vermischen und alles auf dem Backblech verteilen.

8

Anschließend ca. 10 Minuten im Ofen trocknen lassen.

9

Zum Schluss noch mit dem Salz vermischen und fertig!

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.

Gewürzsalz selber machen