Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Grießbrei mit Beeren

Bildquelle: ©Anna - stock.adobe.com

Grießbrei kochen ist gar nicht schwer: wir haben hier ein leckeres Grundrezept für den beliebten Grießbrei. Dabei kann das Topping natürlich beliebig variiert werden. Neben Beeren schmecken auch Nüsse, Zimt, Rosinen oder Obstkompott herrlich dazu. Grießbrei wie von Oma - mit diesem Rezept gelingt es ganz sicher. Und wer auf tierische Produkte verzichten mag, kann sich einfach an der veganen Grießbrei-Variation versuchen.

Menge4 Portionen
Arbeitszeit10 minKoch-/Backzeit5 minGesamtzeit15 min
 

Zutaten

 80 g Weizengrieß
 800 ml Milchvegane Alternative: Hafermilch
 1 Eivegane Alternative: 6 EL Aquafaba
 1 Vanilleschote
 3 EL Zucker
 1 Prise Salz
Dazu passt:

Zubereitung

1

Vanilleschote auskratzen, anschließend Vanillemark zusammen mit Milch, Zucker und Salz zum Kochen bringen.

2

Grieß unter Rühren einrieseln lassen, aufkochen und vom Herd nehmen. Für 5 Minuten abgedeckt ziehen lassen.

3

In der Zwischenzeit das Ei trennen und das Eiweiß steif schlagen. Zuerst das Eigelb, anschließend den Eischnee unterheben.
Vegane Alternative: Aquafaba (Kichererbsenwasser) mit dem Handrührer schaumig schlagen und unterrühren.

4

Mit Beeren oder anderem Topping nach Wahl noch warm servieren.