AutorFränkische RezepteSchwierigkeitFortgeschritteneBewertung

Außen kross - innen zart. Die Schweinshaxe ist in Franken ein sehr beliebtes Gericht und steht in vielen fränkischen Wirtshäusern auf der Speisekarte. Wer seine Haxe lieber im eigenen Garten genießen will, der sollte sich ein mal an unser Rezept für den Grill wagen. Alles was man dafür braucht ist ein Grill mit indirekter Grillfunktion, hochwertiges Fleisch vom Lieblingsmetzger und vielleicht noch ein gutes fränkisches Bier.

grillhaxe

©wideonet - stock.adobe.com

Menge2 Portionen
Arbeitszeit15 minKoch-/Backzeit1 Std.Gesamtzeit1 Std. 15 min

Zutaten

 2 Haxen
 2 EL Meersalz
 2 EL Gewürzmischung (gekauft oder selber gemacht)Pfeffer, Majoran, Rosmarin, Kümmel

Zubereitung

1

Die Haxen abwaschen und trocken tupfen.

2

Das Fett abschneiden, die dicke Schwarte jedoch nicht entfernen. Stattdessen schneidest du sie mit einem scharfen Messer rautenförmig ein ohne dabei das Fleisch einzuschneiden.

3

Die Schwarte mit dem Meersalz einreiben und gut in die Einschnitte einmassieren. Anschließend die Haxen mit der Gewürzmischung einreiben.

4

Den Grill anschüren - die Temperatur sollte etwa 180° betragen. (Es wird ein Grill mit der Möglichkeit zum indirekten Grillen benötigt).

5

Eine Aluschale mit etwas Wasser befüllen und auf den unteren Rost stellen. Die Haxen auf das darüber liegende Rost legen und je nach Größe ca. 1 - 1,5 Stunden grillen. Die Kerntemperatur des Fleischs sollte etwa 80° erreichen.

Weitere leckere Rezepte für dein nächstes Grillfest findest du hier