AutorLauraSchwierigkeitAnfängerBewertung

Den Grog kenne ich von meinem Opa. Für ihn ist der nämlich die beste Hilfe bei den ersten Anzeichen einer Erkältung. "Mei Hals kratzt a weng, ich glaub ich mach mir lieber mal nen Grog!", bekomme ich dann immer zu hören. Ob Alkohol und Zucker nun wirklich eine gute Lösung bei Krankheit sind, darüber lässt sich natürlich streiten. Für das seelische Wohlbefinden wird der Grog sicher nicht schlecht sein, Schokolade hilft ja bekanntlich auch bei Liebeskummer :)

Grogglas
Menge1 Portion
Arbeitszeit5 minKoch-/Backzeit5 minGesamtzeit10 min

Zutaten

 3 Stücke Würfelzucker
 2 Teile kochendes Wasser
 1 Teil Alkoholz.B. Rum, Cognac, Weinbrand oder Whisky
 Zitronensaft (optional)

Zubereitung

1

Den Würfelzucker in ein Grogglas oder eine große Tasse geben.

2

Wasser im Wasserkocher zum kochen bringen und anschließend über den Zucker gießen.

3

Sobald sich der Zucker gelöst hat, den Alkohol und nach Belieben etwas Zitronensaft zugießen.

4

Möglichst heiß verzehren.