AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Gründonnerstagssuppe ist eine traditionelle Suppe aus Franken, die aus neun verschiedenen Kräutern besteht. Die Zahl neun ist dabei ein Symbol für die neunte Stunde, die die Todesstunde von Jesus ist. Die Kräuter selbst sind typische Wiesenkräuter, verfügen aber über eine Menge an Vitaminen und wertvollen Inhaltsstoffen, wodurch das Gericht sehr gesund ist.

gründonnerstagssuppe

Bildquelle: JiriD - stock.adobe.com

Menge2 Portionen
Arbeitszeit20 minGesamtzeit20 min

Zutaten

 Gänseblümchen
 Giersch
 Löwenzahn
 Brennnessel
 Bärlauch
 Kresse
 Sauerampfer
 Schafgarbe
 Beifuß
 1 l Gemüsebrühe
 1 Zwiebel
 2 EL Öl
 1 EL Mehl
 etwas Sahne
 Salz, Pfeffer
Sonstiges
Dazu passt

Zubereitung

1

Schäle und schneide als Erstes die Zwiebel. Dünste diese in einem Topf mit Öl kurz an.

2

Gib jetzt das Mehl hinzu und gieße es mit der Gemüsebrühe an. Rühre gut um und füge dann jeweils eine Handvoll der Kräuter hinzu.

3

Koche das Ganze unter Rühren auf und lasse es für 5 weitere Minuten kochen.

4

Püriere die Suppe mit einem Pürierstab für eine glatte und cremige Konsistenz. Würze mit Salz und Pfeffer und schmecke mit etwas Sahne ab.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.