Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Halloumi kennst du nicht? Dann wird es höchste Zeit, denn richtig zubereitet kann die Käsespezialität aus Zypern so manchem Steak auf dem Grill die Show stehlen. Der Halloumi-Käse ist nämlich vor allem als Grillkäse bekannt. Doch er kann noch viel mehr!

Halloumi-richtig-zubereiten

©Ruslan Mitin - stock.adobe.com

Menge1 Portion
Arbeitszeit10 minKoch-/Backzeit5 minGesamtzeit15 min

Zutaten

 1 Packung Halloumi Käse
 1 Zehe Knoblauch
 1 Chilischote
 100 ml Öl
 3 EL Zitronensaft
 2 TL Honig
 frische Kräuterz.B. Thymian, Estragon, Minze
 Salz
 Pfeffer

Zubereitung

1

Die Knoblauchzehe schälen und mit Chili sowie einer Hand voll frischen Kräutern grob hacken. Wer einen Mörser besitzt, kann auch diesen benutzen.

2

Die Gewürz-Kräuter-Mischung mit Öl, Zitronensaft und Honig verrühren und mit etwas Salz und Pfeffer mischen.

3

Den Käse in 1-1,5 cm dicke Scheiben schneiden und nebeneinander in ein flaches Gefäß legen. Die Halloumi Scheiben mit dem Würzöl bedecken und für ca. 2 Stunde kalt stellen.

4

Danach kann der Käse ohne zusätzliches Öl auf den Grill, in die Pfanne oder in den Backofen. Vorher sollten jedoch größere Kräuterblätter entfernt werden, da diese sonst verbrennen und bitter werden.

5

Der Halloumi sollte nur wenige Minuten gegrillt oder gebraten werden, da er sonst zu dunkel wird. Der Käse kann wie Grillfleisch auch einfach zu Salat gegessen werden, er schmeckt aber auch als Burger-Patty oder auf Brot.

Weitere leckere Rezepte für dein nächstes Grillfest findest du hier