Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Hefezopf mit Nussfüllung

Bildquelle: Barbara Neveu - stock.adobe.com

Der Hefe-Nusszopf wird oft zu Ostern gebacken, man kann ihn aber natürlich das ganze Jahr genießen! Mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung gelingt er sicher.

Menge10 Portionen
Arbeitszeit25 minKoch-/Backzeit35 minGesamtzeit1 Std.

Zutaten

 270 g Mehl
 270 ml Milch
 130 g Zucker
 30 g Butter
 1 Ei
 20 g frische Hefe
 ¼ TL Salz
 300 g Haselnüsse
 ½ TL Zimt
 100 g Puderzucker
 25 ml Wasser
 Mehl zum Bestäuben

Zubereitung

1

Mehl, 100 ml der Milch, 30 g des Zuckers, Butter, Ei, frische Hefe und Salz in eine Schüssel geben und miteinander verkneten. Wenn alle Zutaten vermengt sind zu einem glatten Hefeteig verkneten, bis er nicht mehr klebt. Den Teig etwa 30 Minuten ruhen lassen.

2

Inzwischen die restliche Milch (170 ml), Zucker (100 g) und Zimt in einem Topf erhitzen. Die gemahlenen Haselnüsse einrühren. Die Nussfüllung anschließend im Kühlschrank abkühlen lassen.

3

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Hefeteig zu einem Rechteck ausrollen (40 x 50 cm). Die Nussfüllung auf dem Teig verteilen.

4

Den Hefeteig von der breiten Seite einrollen. Die Rolle der Länge nach halbieren und beide Stränge miteinander verflechten.

5

Den Zopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einem Geschirrtuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen.

6

Den Nusszopf im vorgeheizten Backofen bei 160 °C ca. 35 Minuten backen.

7

Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit Wasser zu einem dickflüssigen Zuckerguss verrühren. Den noch warmen Nusszopf mit dem Zuckerguss bestreichen.