AutorLauraSchwierigkeitAnfängerBewertung
Rote-Beete-Salat

©Laura

Dieser Salat ist perfekt für die heißen Spätsommertage und dein Immunsystem. Die Kombination aus Rote Bete, Walnüssen, Feldsalat und Ziegenkäse ist nicht nur super gesund sonder steigert auch die Vorfreude auf den Herbst. Am besten schmeckt der Herbstsalat mit frischem Brot, ob vom Bäcker oder aus dem eigenen Ofen.

Menge2 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit30 minGesamtzeit50 min

Zutaten

 250 g Rote Bete
 250 g Feldsalat
 20 g Walnüsse
 100 g Ziegenkäse
 brauner Zucker
 Mehl
Dressing
 2 EL Balsamico
 5 EL Öl
 1 TL Senf
 1 TL Honig oder Ahornsirup
 Salz
 Pfeffer
 Salatkräuter

Zubereitung

1

Für den Salat die Rote Bete putzen. Anschließend mit der Schale in ausreichend kochendes Wasser geben (die Knolle sollte vollständig mit Wasser bedeckt sein) und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Die Knolle ist gar, wenn du sie mit einem Messer leicht einstechen kannst. Nach dem Kochen lässt sich die Haut ganz einfach mit einem Messer abschälen.

2

Den Feldsalat waschen und abtropfen lassen. Die Rote Bete nach dem Abkühlen in dünne Scheiben schneiden.

3

Für das Dressing Öl, Balsamicoessig, Senf, Ahornsirup oder Honig (je nach Geschmack), Salz, Pfeffer und Salatkräuter miteinander vermischen. Hierfür kannst du einfach alle Zutaten in ein Schraubglas geben und gut schütteln.

4

Den Ziegenkäse in Scheiben schneiden und die Scheiben zunächst in braunem Zucker und danach in etwas Mehl wenden. Das verhindert, dass der Käse beim Braten schmilzt.
Eine gute Menge Olivenöl in der der Pfanne erhitzen und die Ziegenkäse-Scheiben darin anbraten. Die Scheiben nach ca. 2 Minuten wenden. Sie sollten leicht braun sein.

5

Die Rote Bete auf einen Teller auslegen, den Feldsalat und die Walnüsse darauf verteilen und mit dem Dressing übergießen. Zum Schluss noch die Ziegenkäse-Scheiben auf dem Salatbett anrichten.