AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Dieses Rezept ist wunderbar für alle Liebhaber von Kabeljau. Durch die knusprige Panade lassen sich aber unter Umständen auch Leute von diesem Gericht überzeugen, die sonst eher keine Freunde von Fisch sind.

paniertes kabeljaufilet mit sauerkraut und kartoffeln

Bildquelle: Arkadiusz Fajer - stock.adobe.com

Menge4 Portionen
Arbeitszeit35 minKoch-/Backzeit20 minGesamtzeit55 min

Zutaten

 800 g Kabeljaufilet
 2 Eier
 Semmelbrösel
 Mehl
 Butterschmalz
 200 g Bauchspeck
 1000 g Sauerkraut
 2 Zwiebeln
 4 Pimentkörner
 2 Lorbeerblätter
 1 Prise Zucker
 Salz und Pfeffer
 400 g festkochende Kartoffeln
 4 EL Petersilie
Sonstiges

Zubereitung

1

Als Erstes schneidest du Speck und Zwiebeln in kleine Stücke und brätst beides mit Öl an.

2

Lösche dann mit Gemüsebrühe ab und füge die Lorbeerblätter, Piment, Salz, Pfeffer und Zucker hinzu. Anschließend muss das Ganze für circa 40 Minuten köcheln.

3

Nun kannst du die Kartoffeln schälen und in Salzwasser für circa 20 Minuten kochen bis sie gar sind.

4

Als Nächstes schneidest du den Kabeljau in zwei Stücke, wäscht ihn und tupfst ihn dann trocken. Würze den Fisch danach mit Salz und Pfeffer.

5

Als Nächstes verrührst du die Eier. Danach kannst du den Kabeljau in Mehl wenden, dann durch die Eier ziehen und schließlich mit Semmelbrösel bedecken.

6

Jetzt backst du den Fisch aus, indem du ihn in eine Pfanne mit heißem Butterschmalz gibst. Nach dem Ausbacken kannst du das überschüssige Fett vorsichtig abtupfen.

7

Als Letztes bestreust du die gekochten Kartoffeln mit Petersilie und richtest sie zusammen mit Sauerkraut und Kabeljau an.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.