AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Das Rezept für Karottenbrot ist ideal für alle Hobby-Brotbäcker. Denn damit könnte ihr nicht nur euer Repertoire erweitern, sondern habt am Ende auch ein super saftiges Gebäck.

Bildquelle: Michael Gerlach - stock.adobe.com

Menge1 Portion
Arbeitszeit45 minKoch-/Backzeit45 minGesamtzeit1 Std. 30 min

Zutaten

 300 g Karotten
 1 ½ TL Salz
 1 EL Zucker
 500 g Mehl
 40 g Hefe
 20 g Butter
 ¼ l Milch
 Haferflocken
Sonstiges
Dazu passt

Zubereitung

1

Schäle als Erstes die Karotten und rasple diese anschließend in kleine Stücke.

2

Mische Salz, Mehl und Zucker in einer Schüssel und brösle die Hefe in die Mitte der Zutaten.

3

Lasse nun die Butter weich werden und gib diese mit der Milch in die Schüssel.

4

Füge auch die geraspelten Karotten hinzu und verknete alle Zutaten zu einem glatten Teig. Dieser sollte anschließend für circa 30 Minuten ruhen.

5

In der Zwischenzeit kannst du die Kastenform einfetten und mit einer Handvoll Haferflocken ausstreuen.

6

Forme den Teig nach der Ruhezeit zu einer Rolle und lege sie in die Form. Bestreiche den Teig mit etwas Wasser und lasse ihn erneut gehen.

7

Anschließend bäckst du das Brot für 45 Minuten bei 180 °C im Backofen.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.