Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Kartoffelklöße halb-halb

Ein Sonntagsbraten ohne Klöße? In Franken undenkbar! Die beliebte Beilage lässt sich auf viele verschiedene Arten zubereiten. Bei der Variante "halb und halb" sind die Hauptzutat mehlig kochende Kartoffeln. Die eine Hälfte wird gekocht und dann passiert, die andere Hälfte wird gerieben. In Franken wird der Kartoffelkloß traditionell zum Schäufele serviert. Besonders beliebt bei den Kleinen ist der einfache "Kloß mit Soß".

Menge4 Portionen
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit20 minGesamtzeit50 min

Zutaten

 800 g mehlig kochende Kartoffeln
 80 g Kartoffelmehl
 1 Ei
 Muskatnuss
 Salz
Optional

Zubereitung

1

Die Kartoffeln schälen und waschen. Die Hälfte der Menge in Würfel schneiden und in einem Topf mit Salzwasser 15 bis 20 Minuten weich kochen.

2

In der Zwischenzeit die andere Hälfte der Kartoffeln fein reiben und das restliche Wasser durch ein sauberes Küchentuch kräftig ausdrücken. Die ausgetretene Stärke auffangen und für später beiseite stellen.

3

Sobald die Kartoffeln weich gekocht sind, das Wasser abgießen und die noch warmen Kartoffeln mithilfe eines Passiergeräts zerdrücken. Alternativ können die Kartoffeln auch mit einem Kochlöffel durch ein Sieb gepresst werden.

4

Beide Kartoffelmassen miteinander vermengen. Anschließend mit Kartoffelmehl, Ei, Salz und Muskatnuss verrühren. Nun muss die Masse ca. 20 Minuten ruhen.

5

Die Kartoffelmasse zu ca. 6-8 gleichgroßen Klößen formen. Am besten klappt das, wenn man die Hände davor nass macht.

6

Einen Topf mit Salzwasser sowie der abgetropften Stärke zum Kochen bringen.
Die Hitze reduzieren und dann die Klöße etwa 20 Minuten im nicht mehr kochenden Wasser ziehen lassen. Die Kartoffelklöße sind fertig, sobald sie an der Oberfläche schwimmen und sich dabei im Wasser drehen.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.