AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Wer seine Gäste beeindrucken möchte, der sollte bei der nächsten Party anstelle von Pommes, Bratkartoffel oder anderen Kartoffel-Arten mal diese hübschen Röschen servieren. Die Zubereitung ist, wenn man einmal den Dreh raus hat ganz einfach! Am besten verwendest du hierfür einen Hobel, dann sind alle Kartoffel-Scheiben gleich dick und somit gleichzeitig fertig.

kartoffelrosen

©ungvar - stock.adobe.com

Menge12 Portionen
Arbeitszeit10 minKoch-/Backzeit30 minGesamtzeit40 min

Zutaten

 12 große Kartoffeln
 6 Eier
 geriebener Käse
 Muskat
 Salz und Pfeffer
außerdem

Zubereitung

1

Zunächst den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

2

Die Kartoffeln putzen und evtl. schälen (wem die Schale nichts ausmacht, der kann sie auch gerne dran lassen). Anschließend in sehr feine Scheiben schneiden. Am besten funktioniert das mit einem verstellbaren Hobel.

3

Die Eier gut verquirlen und dann mit einer Prise Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Die Eimasse gleichmäßig auf die Förmchen verteilen.

4

Die Scheiben einer Kartoffel an der langen Seite überlappend nebeneinander legen. Darauf achten, dass die größten Scheiben ganz oben liegen. Dann die Kartoffel-Reihe von der untersten Scheibe aus aufrollen, sodass eine Rose entsteht.

5

Je eine Kartoffelrose in die Muffinmulde geben und mit etwas Käse und Salz bestreuen.

6

Das Blech in solange in den Ofen geben, bis die Kartoffelscheiben oben leicht braun und knusprig sind.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.