AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Kichererbsen Bratlinge schmecken nicht nur richtig lecker, sondern sind auch noch voller vegetarischem Protein und gesunden Nährstoffen. Besonders gut schmeckt zu den Bratlingen ein leckerer Dip, wie Kräuterquark und ein großer Salat. Aber auch als vegetarisches Burger Patty eignen sich die Bratlinge perfekt.

kichererbsen_bratling

Bildquelle: rainbow33 -  stock.adobe.com

Menge4 Portionen
Arbeitszeit12 minKoch-/Backzeit30 minGesamtzeit42 min

Zutaten

 1 Dose Kichererbsen
 2 Karotten
 20 g frische Petersilie
 150 g Feta
 2 Eier
 50 g Mehl
 1 TL Backpulver
 Salz, Pfeffer
Außerdem

Zubereitung

1

Zuerst die Kichererbsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Dann mit einem Pürierstab zu einem Brei pürieren.

2

Karotten schälen und grob raspeln. Petersilie waschen, trocken tupfen und klein hacken. Den Feta zerbröseln. Die drei Zutaten zum Kichererbsenpüree geben. Auch Eier, Mehl, Backpulver, Salz und Pfeffer hinzugeben und alles gut miteinander vermischen.

3

In eine beschichtete Pfanne ca. 1cm hoch Öl geben und erhitzen. Esslöffelgroße Teigportionen in die Pfanne geben und ca. 3 Minuten von jeder Seite ausbacken.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.