Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Kirschkuchen

Was tun mit all den Kirschen? Kirschkuchen! Köstlicher gedeckter Kirschkuchen mit buttrigem Mürbteig und einer himmlisch fruchtigen Füllung.

Menge1 Portion
Koch-/Backzeit40 min
 

Zutaten

Für den Mürbteig:
 250 g Mehl
 100 g Margarine oder Butter
 100 g Zucker
 1 Ei
 2 EL kaltes Wasser
Für die Füllung:
 600 g gewaschene, entsteinte Kirschen
 400 cl Kirschsaft
 1 Packung Vanillepuddingpulver
 etwas Zucker

Zubereitung

Für den Mürbteig:
1

Für den Mürbteig werden alle Teigzutaten in eine große Schüssel gegeben und mit den Händen oder dem Knethaken von Küchenmaschine/Handmixer zügig zu einem glatten Teig verknetet.

2

Den Teig anschließend in Frischhaltefolie wickeln und ihn für die Dauer der Zubereitung der Füllung in den Kühlschrank geben. Nun den Ofen auf 175 Grad vorheizen.

Für die Füllung:
3

Für die Füllung den Kirschsaft in einen Messbecher geben. Dann einen kleinen Topf auf den Herd stellen und 300 ml des Kirschsaftes zum kochen bringen.

4

In der Zwischenzeit das Puddingpulver anrühren und nach Geschmack etwas Zucker in den restlichen Saft im Messbecher geben.

5

Wenn der Saft im Topf kocht, die Puddingmischung mit einem Schneebesen hineinrühren. Nach kurzer Zeit sollte der Kirschpudding andicken. Topf vom Herd nehmen und die entsteinten Kirschen hineingeben.

6

Nun den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und dritteln. Mit zwei Drittel eine eingefettete Tarteform auskleiden. Auf einen hohen Rand achten, damit der Deckel später gut befestigt werden kann.
Den restlichen Teig rund ausrollen. So groß, dass er mit etwas Überlappung auf die Tarteform passt.

7

Nun die Kirschmasse auf den Boden geben und den Kuchen mit dem Vorbereiteten Deckel abdecken. Überschüssige Teigreste abschneiden und den Deckel vorsichtig mit einer Gabel am Rand festdrücken.

8

Den Kuchen etwa 35 bis 40 Minuten backen, bis er goldbraun ist. Am besten schmeckt der warme Kuchen mit einer Kugel kaltem Vanilleeis. Köstlich!

Versuche auch unser Lebkuchen-Kuchen-Rezept