Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Kirschsirup

Bildquelle: ©freeskyline - stock.adobe.com

Sommerzeit ist Kirschenzeit! Falls Kirschen übrig bleiben sollten, könnt ihr mit diesem Rezept ganz einfach einen leckeren Kirschsirup herstellen! Ob als Verfeinerung in der Nachspeise, im Mineralwasser, im Sekt oder einfach als nettes Geschenk - der Kirschsirup ist vielseitig einsetzbar! Das Beste ist, dass sich der Kirschsirup einige Monate hält und ihr euch so noch ein bisschen Sommer für die kälteren Zeiten aufheben könnt.

Menge1 Portion
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit10 minGesamtzeit30 min

Zutaten

 1,20 kg Kirschenergibt etwa 1 kg entkernte Kirschen
 ½ l Wasser
 1 kg Kristallzucker
 30 g Zitronensäure
 1 Zimtrinde

Zubereitung

1

Die Kirschen waschen, abtropfen lassen und entkernen. Nun die entkernten Kirschen mit dem Wasser in einen großen Topf geben und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Danach vollständig abkühlen lassen.

2

Wenn die Kirschen abgekühlt sind, Zitronensäure und feinen Kristallzucker einrühren. Abgedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

3

Ein feines Sieb mit einem Mulltuch auslegen. Die Mischung durch das Sieb in einen hohen Topf gießen und das Mulltuch gut auswringen.

4

Zimtrinde mit in den Topf geben, den Sirup 4 Minuten kochen lassen. Die Zimtrinde wieder entfernen und den Sirup sofort in sterile Flaschen Flaschen füllen und gut verschließen. Den Kirschsirup an einem kühlen und dunklen Ort lagern.