Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Kürbis-Käsekuchen

Bildquelle: ©Jenifoto - stock.adobe.com

Käsekuchen schmeckt den meisten sowieso schon ganz wunderbar - nun stellt euch einen himmlisch cremigen Käsekuchen mit herbstlichen Gewürzen und feinem Kürbis vor!

Menge1 Portion
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit1 Std.Gesamtzeit1 Std. 30 min

Zutaten

 200 g Butterkekse
 80 g Butter
 250 g Kürbispüree
 800 g Frischkäse
 125 g Schmand
 175 g Zucker
 1 Packung Vanillepuddingpulver
 etwas Milch
 4 Eier
 Nelken, Muskat und Kardamom

Zubereitung

1

Ofen auf 150 Grad vorheizen. Für den Bröselboden die Butter schmelzen und die Butterkekse in einem Gefrierbeutel zerstoßen. Butter und Brösel gründlich mischen und die Masse in eine gefettete Springform drücken. Diese in den Kühlschrank stellen.

2

Für das Kürbispüree etwa 400 g geschälten und in grobe Stücke geschnittenen Hokkaido ohne Fett in den Ofen geben. Bei mittlerer Hitze rösten, bis er so weich ist, dass man ihn mit einer Gabel zerdrücken kann. 250 g davon in eine Schüssel geben und pürieren. Wenn man den Kürbis gerne etwas präsenter in der Füllung hat, ihn lediglich mit einer Gabel zerdrücken. Das Kürbispüree zur Seite stellen.

3

Das Vanillepuddingpulver mit zwei Esslöffeln Milch verrühren, bis es sich gelöst hat und nicht mehr klumpt. Die Mischung zusammen mit Frischkäse, Schmand, Zucker und den Eiern in eine Schüssel geben und alles zu einer homogenen Masse verquirlen.

4

Zu dieser Masse kommt nun der Kürbis. Das Ganze mit Zimt, Nelken, einer Prise Muskat und etwas Kardamom abschmecken. Nach Belieben noch etwas Pfeffer hinzufügen, das gibt der Füllung eine schöne Wärme. Den Kuchen etwa 50 bis 70 Minuten backen und darauf achten, dass er oben schön hell bleibt und nicht einreißt. Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er einen Tag durchgezogen ist.

Versuche auch unser Lebkuchen-Kuchen-Rezept

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.