AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Fenchel und Lachs sind nicht nur zwei Komponenten, die wunderbar zusammen harmonieren, sie sind auch noch sehr gesund und bilden daher ein nährstoffreiches Gericht. Lachs ist reich an gesunden Fetten und enthält sehr viel Eiweiß, während im Fenchel viel Calcium und Vitamine stecken. Eine Portion Wild- oder Vollkornreis machen den Teller komplett.

lachs auf fenchelgemuese

©sugar0607 - stock.adobe.com

Menge4 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit20 minGesamtzeit40 min

Zutaten

 4 Lachsfilets (à ca. 150 g)
 350 g Fenchel
 1 Zwiebel
 2 EL Butter
 250 ml Gemüsebrühe
 Salz & Pfeffer
 Muskat
 6 EL Sahne
 ½ Zitrone
 Öl zum Anbraten

Zubereitung

1

Zunächst den Fenchel vorbereiten. Dafür Kraut und die Wurzelansätze entfernen, dann die Knollen waschen und anschließend der Länge nach in Scheiben schneiden.

2

Die Zwiebel schälen, halbieren und ebenfalls in feine Streifen schneiden.

3

Zwiebel und Fenchel in einem Topf mit Butter anschwitzen, dann mit Brühe ablöschen. Alles einmal aufkochen lassen und anschließend bei reduzierter Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Das Fenchelgemüse würzen und zuletzt die Sahne hinzufügen.

4

Die Lachsfilets waschen, trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Anschließend in Öl von beiden Seitenanbraten.