AutorSchwarziSchwierigkeitFortgeschritteneBewertung
Leberkästorte

Leberkästorten gibt es in verschiedenen Varianten, z. B. mit Spinat und Ei oder in der 'Aloha Hawaii'-Variante. Super geeignet als die etwas andere Hochzeitstorte oder als Geburtstagsüberraschung. Hier die Spinat-Ei-Variante, die sich auf 1 kg Leberkäsbrät bezieht. Als Form kann eine beliebige Kuchenform verwendet werden.

Menge1 Portion
Arbeitszeit1 Std.Koch-/Backzeit1 Std.Gesamtzeit2 Std.
 

Zutaten

Grundmasse
 1 kg Leberkäsbrät als Grundmasse
 3 Packungen Frischkäse zum Verkleiden
 1 Packung Gemüse, z. B. Paprika oder Gurken zum Verzieren
In der Variante Spinat und Ei
 300 g Rahmspinat (TK)
 5 Stück Eier
 200 g Speckwürfel
 1 Muskat
 1 Salz & Pfeffer
 2 Stück rote Zwiebel

10 Tipps zum Zwiebelschneiden

Auf unserem Blog haben wir euch Tipps und Tricks zusammengestellt, wie ihr ab sofort Zwiebeln schneiden könnt, ohne dabei tränende Augen zu bekommen.

Zubereitung

Arbeitsschritte in der Variante Spinat und Ei
1

Rahmspinat im Topf erhitzen

2

Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen (wenig Salz verwenden)

3

Rahmspinat vom Herd nehmen

4

Eier in Pfanne zu Rührei anbraten, dabei besonders kleine Stücke entstehen lassen

5

Mit Salz und Pfeffer würzen (wenig Salz verwenden)

6

Eier vom Herd nehmen

7

Zwiebeln in kleine Würfel schneiden

8

Speckwürfel in Pfanne anbraten, bis Speckwürfel schön knusprig sind

9

Zwiebeln hinzugeben und glasig anbraten

10

Speckwürfel und Zwiebeln vom Herd nehmen

11

Rahmspinat, Eier, Zwiebeln und Speck gründlich mit Leberkäsmasse vermischen und in Form geben, Form vorher mit Butter einfetten

12

Form in den Ofen geben, Backzeit im Ofen 50-60min bei 160 Grad Umluft

13

Nach dem Backen, ganz wichtig: Den Leberkäs zum Abkühlen nicht aus dem Ofen nehmen, sondern mit im Ofen abkühlen lassen (nach Backzeit ca. 5 Min Ofentür auf, dann wieder zu), dabei die Form mit Alufolie abdecken, sonst trocknet der Leberkäs zu sehr aus und reißt beim aus der Form nehmen

14

Zum aus der Form nehmen einfach stürzen

15

Mit Frischkäse und Gemüse verzieren, Teigschaber und Sahnespritze als Werkzeug, Frischkäse nur wenige Millimeter dick auftragen

16

Vorgang beliebig oft wiederholen, je nach dem, wie viele "Etagen" die Torte haben soll