Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Low-Carb-Brötchen mit Leinsamenmehl sind definitiv einen Backversuch wert! Unsere glutenfreien Leinsamenbrötchen eignen sich perfekt für alle, die gerne ohne konventionelles Mehl backen.

Leinsamen-Broetchen

Bildquelle: Ildi Papp - stock.adobe.com

Menge8 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit1 Std.Gesamtzeit1 Std. 20 min

Zutaten

 150 g Leinmehl
 2 Eier
 250 g Quark
 50 g Flohsamenschalen
 250 ml heißes Wasser
 2 TL Salz
 Leinsamen

Zubereitung

1

Eier mit Salz schaumig rühren. Das Leinsamenmehl mit den Flohsamenschalen vermengen und zur Eier-Masse geben. Alles gut verrühren.

2

Den Quark unterheben und mit heißem Wasser aufgießen. Nun alles gut durchkneten und für eine halbe Stunde quellen lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

3

Nach der Wartezeit Brötchen aus dem Teig formen. Dabei könnt ihr die Größe ganz nach eurer Vorliebe bestimmen. Die Brötchen dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und Leinsamen aufdrücken. Für ca. 50 - 60 Minuten bei 180 Grad backen.