Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Unser Linsenbraten ist nicht nur vegan, sondern auch noch super lecker! Wer an Weihnachten auf Fleisch verzichtet oder offen für vegetarische Alternativen ist, wird hier nicht enttäuscht. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Menge4 Portionen
Arbeitszeit1 Std.Koch-/Backzeit45 minGesamtzeit1 Std. 45 min

Zutaten

Für den Linsenbraten
 250 g Linsen
 200 g Kidneybohnen
 135 g Haferflocken
 1 kleine Zwiebel
 3 Knoblauchzehe(n)
 4 Champignons
 1 Karotte
 4 EL Hefeflocken
 1 EL Pflanzenöl
 1 EL Sojasauce
 2 EL getrocknete Kräutermischung
Für die Sauce
 2 Zwiebeln
 2 Karotten
 2 Selleriestangen
 25 g getrocknete Steinpilze
 2 Lorbeerblätter
 1 Bund frischer Thymian
 2 EL Portwein
 2 EL Brombeermarmelade
 2 EL Mehl
 1 EL passierte Tomaten
 2 TL vegetarische Gewürzpaste
 2 EL Rotweinessig
 1 ½ l Gemüsebrühe
 2 EL Pflanzenöl

Zwiebel schneiden: Tipps und Tricks

Zwiebeln schneiden ohne Weinen? Hier erfahrt ihr, wie ihr Zwiebeln ab sofort ganz einfach und ohne tränende Augen schnippeln könnt. 

Zubereitung

1

Backofen auf 180°C vorheizen und eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Champignons putzen und auch fein hacken. Karotte schälen und fein raspeln.

2

Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten. Champignons und geraspelte Karotten hinzugeben und weitere 5 Minuten braten. Die restlichen Zutaten für den Linsenbraten hinzugeben und vermengen. Falls die Mischung zu trocken ist, etwas Wasser hinzugeben. Alles in die Kastenform geben, leicht andrücken und ca. 45 Minuten backen.

3

Inzwischen die Zwiebeln für die Sauce schälen und fein hacken. Karotten schälen und mit der Sellerie in Scheiben schneiden. Die getrockneten Steinpilze fein hacken.

4

Öl mit Lorbeerblättern und Thymian in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Karotten, Sellerie und Steinpilze hinzufügen und 25 Minuten anbraten. Portwein und Marmelade hinzugeben und 5 Minuten weiter kochen.

5

Mehl, vegetarische Gewürzpaste, passierte Tomaten, Essig und Gemüsebrühe hinzufügen und weiter 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Sauce durch ein Sieb passieren.

6

Den gegarten Linsenbraten in Scheiben schneiden. Mit der Sauce anrichten. Passend dazu kann man Kartoffelpüree und Blaukraut servieren.